Bildungsurlaub für führerschein?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Auszug:

Alle diese Landesgesetze gehen von einer bezahlten Freistellung von fünf Arbeitstagen pro Jahr aus (außer Saarland).

Der Freistellungsanspruch ist in der Regel auf Themen der politischen
und beruflichen Bildung beschränkt; im Gegensatz zur Frühzeit des
Bildungsurlaubs liegt heute das Schwergewicht der Nutzung auf
berufsnahen Angeboten. Die bildungspolitische Begründung dieser
Regelungen besteht in der Auffassung, dass solche Veranstaltungen
mobilisierend wirken könnten für das lebenslange Lernen.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Bildungsurlaub

Ergebnis: Nein, kannst Du nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sozialtusi
15.06.2016, 13:02

Wäre die Frage, wie das in Berufen aussieht, in denen man zwingend einen FS braucht ;)

0

man frage den AG ob man die Zeit unbezahlten Urlaub machen kann! 

Das ist ja im weiteren Sinne kein Bildungsurlaub. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?