Bildungsprämie in der Elternzeit?

1 Antwort

Meine Empfehlung: Ruf' die Hotline von Bildungsprämie.info an. Das ist m. E. ein Sonderfall. Entweder kann dir die Hotline oder die für dich zuständige Stelle sicher weiterhelfen.

www.bildungspraemie.info ->
0800 26 23 000

Liebe Grüße

Christina

Nebengewerbe anmelden in der Elternzeit

Hallo Leute, ich hätte mal eine Frage. Meine kleine ist jetzt 2 Jahre alt also ich bekomme kein Elterngeld mehr aber habe noch ein Jahr Elternzeit. Darf ich ohne Zustimmung meines Arbeitgebers ein Nebengewerbe anmelden und tätig werden? Oder muss ich es mir erst schriftlich genehmigen lassen? Gut wäre ja hier, dass ich noch über meinen Arbeitgeber versichert bin kostenfrei und mich erst nach der Elternzeit dann privat versichern muss. Da ich ja dann selbstständig bin. Ich dachte mir somit kann ich in diesem Jahr erstmal ausprobieren ob es sich rentiert und dann entscheiden ob ich es weiter mache. Denn so müsste ich mich ja gleich privat versichern lassen und die Kosten hierfür erstmal reinarbeiten.......Wer kann hier Auskunft geben?

...zur Frage

Elterngeld und Elternzeit .. ich verzweifel :(

Am 3.7.13 ist der voraussichtliche Entbindungstermin.. Und ich habe so viele Fragen :(

  1. Wann fängt die Elternzeit an die ich beim Arbeitsgeber beantragen muss? 8 Wochen nach der Geburt oder am Tag der Geburt?

  2. In den 8 Wochen nach der Geburt(Mutterschutz) bekomme ich Geld vom Arbeitgeber und Krankenkasse. Fängt das Elterngeld mit dem Tag der Geburt an und wird verrechnet oder fängt es 8 Wochen nach der Geburt an?

3.Wenn der Geburtstermin nun 5 Tage früher oder später beginnt,wie läuft es dann?

Würde mich sehr über Antwort freuen...

...zur Frage

elterngeld wieviel wenn in elternzeit erneut schwanger 5 monate nach entbindung

hallo habe im August 2013 meinen sohn entbunden. jetzt ist er 5 Monate . ich würde gerne diesen Monat noch erneut schwanger werden. eltergeld bekomme ich 980€ monatlich für ein jahr. ich habe einen festen Arbeitsvertrag. wieviel elterngeld bekomme ich bei Kind 2???? mal angenommen es klappt dass ich jetzt noch schwanger werde dann wäre ja die Geburt im mitte Oktober. danke für die antworten

...zur Frage

Gibt es neben den 1800 Euro Elterngeld sonstige Limits oder Deckelungen?

Hallo,

ich weiß, dass bei Elterngend ca. 67% bekommt, der Höchstbetrag aber bei 1800 Euro liegt. 5000 Euro netto Einkommen * 0,67 = 3350. Daher nur maximal 1800 Euro Elterngeld

Nun gibt es auch noch ElterngeldPlus, das heißt, man kriegt die Hälfte des Elterngeldes, den man normal bekommen würde, aber dafür doppelt so lang. Nun gibt es ebenso die Möglichkeit auf Teilzeit (Partnerschaftsbonus usw.).

Wie ist das aber, wenn man 5000 Euro verdient und Teilzeit macht. Bsp. statt 40h wird nun 30h gearbeitet. Daher erhält man 3750 Euro netto Einkommen. Wird nun für das Elterngeld der Einkommenswegfall berücksichtigt? Also 1250 * 0,67 = 837 Euro. Oder sagt man, man kann nur höchstens 1800 Euro Elterngeld verdienen. Das sind etwa 2700 Euro Netto einkommen. Da aber in dem obigen Beispiel 3750 verdient wird, kriegt er garkein Elterngeld, da der Einkommenswegfall keinen interessiert :-)

...zur Frage

Elterngeld endet und kein Kitaplatz

Hallo!

Ich möchte mich mit dieser Frage einfach für die Zukunft absichern... Durch einen Umzug mit meinem Partner, der eine neue Arbeit gefunden hat, musste ich meine Arbeit aufgeben. Ich beziehe bis zum Januar 2014 Elterngeld. Einen Kitaplatz habe ich zugesichert für August/ September 2014. Wenn alles gut klappt und wir auf der Warteliste nach oben rutschen vielleicht schon im März 2014. D.h. ich kann auch erst dann eine neue Arbeit antreten.....oder steht mir ein Kitaplatz dann auch im Januar 2014 rechtlich zu??? Wenn nicht, müsste ich ja bis zum Kita start zu Hause bleiben. :( Steht mir dann Arbeitslosengeld zu, wenn ich keinen Kitapaltz vorweisen kann? Müsste mir das Arbeitsamt weiterhelfen? Ohje.... :( Soo viele Fragen...

...zur Frage

Mal ehrlich: was ist so toll an Kindern?

Hey,
Bei einer Frage von mir (der hier https://www.gutefrage.net/frage/warum-sind-frauen-von-der-natur-eigentlich-so-gestraft-worden?foundIn=user-profile-question-listing)

Wurde vermehrt das Argument genannt, es sei toll eine Frau zu sein, weil man die Kinder austrägt, so ne natürliche enge Bindung zum Kind hat.

Ich sag's mal wie es ist: Ich kann Kinder nicht leiden, würde schon sagen das ich sie regelrecht hasse. Sie sind laut, frech, nie mal ruhig, pöbeln, können sich nicht benehmen und die Eltern wollen es dann nicht mal einsehen, weil sie ja noch so klein sind.

Auch das es toll sein soll, die 9 Monate im Bauch umher zutragen, versteh ich einfach nicht. Am Ende versauen sie einen die Figur, viele bekommen Dehnungsstreifen und untenrum machen sie einen auch nicht "schöner"

Sind sie auf der Welt muss man gesetzlich sich bis 25 um sie kümmern, für Sie bezahlen. (Und Kosten sind bei Kindern ja auch nicht klein)
Vollzeit in den Job kann man auch nicht. Auch wenns Elternteil gibt, usw. Aber Man ist erstmal raus und selbst wenn der Vater/Mutter und die Großmütter/Väter sich alles aufteilen geht's ja nicht, weil man kleine Kinder nicht (lange) allein lassen kann.

Ich versteh einfach nicht, warum Kinder haben so toll sein soll.
Klar war ich auch mal ein, aber das ist ja nicht beeinflussbar, gefragt wurde ich auch nicht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?