Bildungsinstitut gründen

3 Antworten

Selbst wenn Du eine Fachschule gründen wolltest, um eine Berufsausbildung auf Fachschulebene anzubieten, bräuchtest Du das Einvernehmen mit der Industrie- und Handelskammer (denn dort müssten ja später die Prüfungen abgelegt werden)sowie die Erlaubnis der zuständigen Regierung bzw. des zuständigen Ministeriums. Ihr müsstet auch passend ausgebildete Berufsschullehrer beschäftigen können, sonst bekommt ihr keine Erlaubnis.

also ich kann mich noch erinnern da uns damals in der berufsschule geagt wurde das man da nen lehrgang machen köönte, also ohne jetzt extra lehramt zu studieren

0

ich halte das für eine super idee, und denke auch dass es erlaubt ist, es muss aber ein anerkannter ausbildungsbetrieb sein, also braucht ihr da noch so eine art schein um überhaupt ausbilden zu dürfen.... aber klasse idee

danke aber ganz uneigenützig ist das ganze ja auch nicht, will da schon ehrlich sein, wollen damit nicht reich werden aber bisl was verdienen wollen wir damit auch

0
@bigworm83

vollkommen verständlich, aber man kann doch etwas für die menschheit tun und gleichzeitig seinen lebensunterhalt davon finanzieren, dagegen spricht ja nichts ;-)

0

Klar...Andere Ausbildungseinrichtungen,die von der Arge bezahlt werden,tun ja auch nichts anderes...

muss man da vorher irgendwie nen ihk antrag stellen das man auch als ihk ausbildungsbetrieb zugelassen wird?

0

Was möchtest Du wissen?