Bildschirm: unterschied Pixeldichte/Auflösung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

1080p bedeutet eine Auflösung von 1920x1080 Pixeln und sagt das es 1920 horizontal und 1080 Pixel vertikale sind. Die Auflösung ist erstmal unabhängig von der Größe des Geräts, 1080p kann sowohl bei einem 21" PC Bildschirm als auch bei einem 65" TV Gerät vorkommen.

Die Auflösung hat mit der Pixeldichte folgendes zu tun.

Da der 65" TV eine wesentlich größere Fläche bietet, aber die gleiche Auflösung wie der 21" hat, hat der TV eine wesentlich niedrigere Pixeldichte. Pixeldichte wird meist in Pixel pro Quadrat Inch (Zoll = 2,54cm²) angegeben.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NMirR
23.06.2016, 12:50

wieso Quadrat?

0
Kommentar von NMirR
23.06.2016, 12:54

das macht es nicht besser. die 2,54 muss mit quadriert werden. auch in ppi kommt kein Quadrat vor, sondern eben die Breite bzw. Höhe.

0
Kommentar von vexX00
23.06.2016, 13:20

Und wenn dann da ein Screen ist wo in der Artikelbeschreibung steht 800x480 1080p kann das also nicht sein oder?

0
Kommentar von NMirR
23.06.2016, 13:54

nein

0

1900 x 1080 ist die Anzahl der Bildpunkte horizontal und vertikal. Wenn der Bildschirm kleiner ist, sind die Bildpunkte auch kleiner. Wenn er größer ist, sind die Bildpunkte größer. Die Anzahl der Bildpunkte bleibt gleich.

ppi ist die Pixeldichte per inch (Zoll). Sie gibt an, wieviele Pixel auf eimem Zoll (= 2,54 cm) vorhanden sind. Ein Bildschirm mit mehr ppi hat eine bessere Auflösung als einer mit weniger ppi.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NMirR
23.06.2016, 12:58

naja, die Auflösung ist unabhängig von der Pixeldichte, wenn man den Begriff Auflösen wie allgemein üblich versteht

0
Kommentar von NMirR
23.06.2016, 15:15

naja normalerweise meint man ja wenn man von der Auflösung spricht so etwas wie Full HD, 4 K wäre dann eine bessere Auflösung.

0

Was möchtest Du wissen?