Bildschirm richtig kalibrieren - Wie mache ich das richtig?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du im grafischen Bereich arbeitest, sprich Print-Medien gestaltest, solltest du dein Monitor sowohl Hard als auch Software-seitig Profilieren und Kalibrieren. Ich kann dir da nur wärmstens den Spyder von DataColor empfehlen. 

http://spyder.datacolor.com/de/portfolio-view/spyder5pro/ 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rechtsklick auf den Desktop und dort auf Bildschirmauflösung klicken. Da kannst du schonmal die Auflösung auswählen. 

Ansonsten mal auf den Geräte Manager (Windows Button -> "Geräte Manager" eingeben), dort klickst du auf Grafiktreiber und suchst dir deinen aktuellen Treiber heraus. Danach suchst du dir im Internet deinen Grafiktreiber und am besten eine Software von dem jeweiligen Hersteller heraus (AMD, Intel,...). In den Verwaltungsprogrammen der Grafikkartenhersteller hast du einige Auswahlmöglichkeiten um deine Grafik optimal einzustellen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von medmonk
17.02.2016, 09:13

All das hat mit einer fachgerechten (Branchen-üblichen) Kalibrierung nichts am Hut! Erst reicht nicht aus, wenn es um grafische Arbeiten (Print) geht und ist meist weit von richtigen Werten entfernt. Zumal Raumlicht die Wahrnehmung mit beeinflusst.  

0

Sehr einfach mit einem Colorimeter, alles andere ist nur herumraten. Preise zwischen 150 bis 200 Euro

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?