Bildschirm Freeze ca. 2 Sekunden, auf dem Desktop sowie in Spielen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Welches Netzteil genau?

Bios In Standard Einstellungen, oder hast du dort rum hantiert? 

Welcher Ram in welchen Einstellungen?

Chipsatz Treiber installiert? Windows aktuell?

Welche Datenträger?

Option für später:

Das aktuelle Bios ist das 7A71v13 Release Date: 2017-07-03

Evtl mal aktualisieren, wenn noch nicht geschehen.

0

Ich habe mitlerweile ca. 15 Jahre Erfahrung, was Probleme dieser Art angeht.
Die Ursachen können vielfältig sein, aber ich werde mal die Dinge listen, die in der Vergangenheit bei mir solche Probleme gemacht haben, sortiert nach Häufigkeit.

1) Wahrscheinlich hast du ein Problem mit einem USB-Adapter. Am wahrscheinlichsten ist hier WLAN. Prüfe also, ob es neue Treiber ev. für deinen USB-WLAN Stick, USB - Maus, USB - Tastatur etc. gibt und installiere sie. Zu testzwecken kannst du die USB Geräte auch ausstöpseln und dann testen, ob es hilft. Auch Energiesparmodie für WLAN-Adapter oder Peripherie sollten deaktiviert werden (z.b. APSD bei WLAN-USB)

2) Probleme mit Soundtreibern
Auch Soundtreiber machen manchmal solche Probleme. Hier wieder checken, ob es neue Treiber gibt. Eventuelle Sonderfeatures, wie virtuellen Surroundsound mal deaktivieren und testen, ob es besser wird.

3) Probleme mit der Grafikkarte
Auch hier wieder Treiber checken, Temperaturen überprüfen, Treibereinstellungen mal auf Standard zurücksetzen

4) CPU überhitzt
Checke die Temperaturen deiner CPU, nimm eventuellen Overclock raus, deaktiviere HyperThreading testweise und prüfe, ob es hilft.

Was möchtest Du wissen?