Bildschirm flackert, nach Neustart ist alles in Ordnung?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Zuerst solltest Du die Fehlerquelle finden, um das Problem zu lösen. Verwende ein anderes Kabel, eventuell sogar einen anderen Monitor-Anschluss (HDMI/DVI), um einen Defekt an Kabel bzw. Anschluss auszuschließen.

Eventuell hat das alte Kabel nur einen Wackelkontakt und verursacht so das Flackern. Schließe den Monitor an ein anderes Gerät an. Dazu kannst Du jeden Laptop und PC, Tablet (mit richtigem Anschluß) oder Spielekonsole verwenden.

Nur so kannst Du einen Defekt am Monitor selbst ausfindig machen. Wenn der Monitor an anderen Geräten ohne Flackern funktioniert, liegt womöglich ein Software-Problem vor.


Grafikkarten-Treiber aktualisieren

Bei einem dünnen LCD-Monitor ist das Einstellen der Bildschirmfrequenz keine Lösung.

Trotzdem kannst Du mit einigen Einstellungen an der Software das Problem eventuell beheben. Stelle an Deinem PC die richtige Bildschirmauflösung ein.

Den richtigen Wert findest Du wieder im Handbuch des Gerätes. Viele LCD-Monitore haben heutzutage eine Auflösung von 1920×1080.

Wenn die obigen Schritte Dein Problem nicht behoben haben, liegt wahrscheinlich ein Defekt der Grafikkarte vor. In seltenen Fällen liegt auch eine Inkompatibilität zwischen der in Deinem System verbauten Hardware vor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vshok
01.04.2016, 12:18

danke für deine ausführliche antwort. Das Problem tritt allerdings sehr unregelmäßig auf (eventuell 1x in 24 Stunden), daher wird es schwer das Problem gezielt auftreten zu lassen auf anderen geräten. Kabeldefekt liegt nicht vor, habe schon die kabel gestern nacht ausgetauscht und nochmal geschaut ob sie alle sitzen. Grafikkartentreiber ist der aktuellste von Nvidia Geforce experience. 

Liegt wohl doch ein Grafikkartenproblem vor? Kann ohne Probleme Fifa , Witcher3 etc. zocken.

0

Was möchtest Du wissen?