Bildgröße an Sammellinse berechnen!

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

um das ganze wirklich zu verstehen, musst Du die Strahlensätze (macht man in der 9. Klasse in Mathematik) verstanden haben. Damit lässt sich herleiten, dass gilt:

1) 1/f = 1/g + 1/b (weil b verhält sich zu b-f, wie b/g)

2) B/G = b/g (das ist direkt der 2. Strahlensatz)

Setzt man nun Gleichung 1) in 2) ein, erhält man:

B/G = f/(g-f)

und man kann damit B ausrechnen.

B = Gf/(g-f)

f ist die Brennweite, g die Gegenstandsweite, b die Bildweite, B die Bildgröße und G die Gegenstandsgröße.

VG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cornflaxe
23.04.2013, 17:51

Danke :)

0

Was möchtest Du wissen?