Bildet sich der Speck und die Haut beim Abnehmen richtig wieder zurück?

3 Antworten

KONKRET ZU DEINER FRAGE

  • Abnehmen baut überschüssiges Fett wieder ab. Der Speck wird weniger werden.
  • Die Haut wird nach moderater Zunahme und bei moderatem Abnehmen wieder annähernd in den Ursprungszustand zurückkehren und wieder straff werden. Dies dauert aber länger als das reine Abnehmen.
  • Die Haut wird bei starkem Übergewicht nach drastischem Abnehmen leider nicht wieder den natürlichen straffen Zustand erreichen. Es ist daher wichtig, immer rechtzeitig Übergewicht und Fettsucht zu vermeiden und rechtzeitig abzunehmen.
  • Viel Sport fördert die Durchblutung und Rückbildung der straffen Haut und baut Muskeln darunter auf, wodurch die Haut ebenfalls straffer wirkt.

GOLDENE REGEL ZUM ABNEHMEN

  • Abnehmen tut man immer dann, wenn man weniger Kalorien zu sich nimmt, als man verbraucht. Das ist die Goldene Regel, an der absolut nichts vorbei führt.
  • Für den Gewichtsverlust ist es völlig egal, wann man was und wie viel isst. Es kommt einzig auf die Energiebilanz an. Alles andere ist esoterisches Gerede ohne naturwissenschaftlich-medizinische Grundlage. Lass Dich bloß nicht verarschen!

ALLGEMEINE TIPPS ZUM ABNEHMEN

  • Weniger essen ist erheblich einfacher als deutlich mehr zu verbrauchen. Selbst wenn Sport auf Laienniveau intensiv betrieben wird, werden dadurch in der Gesamtbilanz meistens nur einige Hundert Kalorien verbraucht. Sport ist aber gesund, strafft die Haut und baut Muskeln auf.
  • Gesundheitlich ist es am besten, wenn man sich ausgewogen und abwechslungsreich ernährt. Obst, Gemüse, Fisch, Fleisch und Milchprodukte sollten immer dabei sein. Vermeide besonders fette Speisen wie Chips, Pommes und Fastfood und besonders süße Speisen wie Süßigkeiten und Softdrinks. Iss ansonsten, was Dir schmeckt.
  • Wichtig ist, beim Abnehmen genug zu essen, so paradox das auch klingt. Es ist wichtig, satt zu werden. Wähle kalorienarme Speisen und vermeide typische Dickmacher.
  • Viel trinken ist immer wichtig und hält gesund, am besten viel Mineralwasser (1.5 Liter je Tag). Vermeide süße Softdrinks.
  • Es ist sehr hilfreich, Buch zu führen und alle zugenommenen Lebensmittel zu erfassen, auch einschließlich aller Getränke. Notiere Mengen und Kalorien und bekomme ein Gefühl dafür, durch welche Lebensmittel Du am meisten Kalorien zu Dir nimmst und wo Du am ehesten sparen könntest.
  • Es gibt kostenlose Smartphone-Apps wie z.B. MyFitnessPal, bei dem man den persönlichen Kalorienbedarf errechnen, Sport und Training eingeben und die zu sich genommenen Lebensmittel und Kalorien genau erfassen kann. Damit bringt Abnehmen Spaß und man gewinnt eine gute Kontrolle, so dass man Fehler und Gesundheitsgefahren vermeiden kann.
  • Um ein Kilogramm Fettgewebe abzubauen muss man etwa 7000 kcal einsparen. Dies kann zum Beispiel in zwei Wochen durch tägliches Einsparen von 500 kcal gesund erreicht werden oder in nur einer Woche durch tägliches Einsparen von 1000 kcal. Noch schnelleres Abnehmen ist weder gesund noch dauerhaft erfolgreich.

Hallo! Auf jeden Fall ist Dein System richtig. Je mehr Dein Abnehmen über Sport erfolgt desto besser für Deine Haut und gegen Jo-Jo.

Die Haut macht leider zu schnelle Veränderungen nicht mit und sieht dann aus wie ein Faltenrock.

Aber nimm Dir Zeit. Zu schnell ist nicht gut - schon wegen der Haut. Sport ist der richtige Weg aber die Haut mag schnelles Abnehmen nicht und Jo-Jo lauert immer.

Alles Gute.

Ja natürlich, früher oder später kriegste jeden Speck weg. Soweit ich weiß gibt es auch eine Reihenfolge in der die Fettreserven verbrannt werden (bspw. Erst beine und arme, dann po, dann bauch usw.) die kann ich dir aber nicht sagen, musste mal googlen.

Abnehmen! (avec Bild)

Hallo und guten Morgen ihr da draußen! :)

Ich bin inzwischen 13 Jahre alt und möchte unbedingt whole dance machen.Aber damit ich das machen kann muss ich abnehmen,denn wenn man Mädchen sieht,die das machen sieht man nur perfekte durchtrainierte Körper und da kann ich nicht mithalten.Ich wäre da dann die Jüngste wenn ich da mitmachen darf,aber ich fühle mich dann doch etwas zu dick dafür.Eigentlich hat mich mein Gewicht bis Gestern nicht gestört,aber jetzt hab ich bemerkt wie dick ichh eigentlich bin.

Ich gehe jeden zweiten Tag joggen und muss abends Übungen für den Po machen,die sehr anstrengend sind.Aber ich mach das schon seit 2 Wochen und sehe immernoch das doofe Schwabbel am Po und Bauch und Oberschenkel.Das einzige was ich noch annährend Ok finde sind meine Waden,das wars aber auch.

Damit ihr einen kleinen Überblick über mein Essverhalten habt kann ich euch nur sagen,dass ich mich ziemlich gesund ernähre! :)

Also los..Kritisiert meinen Körper und gibt mir Ratschläge wie ich an denen Stellen besser trainieren kann! Und ob joggen überhaupt was bringt..

Meine persönliche Problemzone: Bauch,Oberschenkel,Po,Arme,Hüfte! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?