Bilderbuchbetrachtung, ich bitte um Hilfe!

6 Antworten

Ich verstehe das auch nicht mit den 3 oder 4 verschiedenen Sinnen..Wie währe es, wenn du einfach einen Waschbär und einen Dachs als Stofftier nimmst als Einstieg. Kannst die ja zeigen und besprechen und dann sowas sagen wie: Ich habe ein BB für euch mitgebracht indem es um die beiden geht..oder so ähnlich... Oder du nimmst als Einstieg das Thema "Freundschaft". Ich weiß ja nicht, ob du die ganze Gruppe nehmen möchtest, oder nur eine kleine Gruppe... Wenn du die ganze Gruppe nimmst, sind da bestimmt auch "Freunde" drunter, wo du halt ansetzen kannst mit einer Gesprächsrunde...

ich verstehe nicht, was Du meinst mit einem Einstieg für die Hauptpersonen mit 3 oder 4 verschiedenen Sinne? Würde Dir gerne helfen, aber wie?

Was meinst du mit 3-4 Sinnen? nimm doch einfach zwei Handpuppen/ Waschbär und Dachs und mit deinen Gestiken kannst du verschiedene Handlungen/Wahrnehmungen rüberbringen

Wie kann ich ein Sachgespräch im Kiga zur Feuerwehr ansprechend und mit verschiedenen Methoden gestalten?

...zur Frage

Bilderbuchbetrachtung "irgendwie anders"?

Ich habe bald meine Prüfung im Kindergarten. Mein Medium ist bilderbuchbetrachtung, dazu habe ich mir das "irgendwie anders" ausgesucht. Als Einführung wollte ich eine gestaltete Mitte mit Bären machen die alle anders aussehen. Die Kinder sollen mir diese beschreiben und danach die Unterschiede bei sich nennen. Das soll dann meine Überleitung zum Buch geben. Die Geschichte lese ich dann vor. Dabei stelle ich bei passenden Stellen offen gestellte Fragen. Jetzt weiß ich nur nicht, was ich zum Abschluss machen soll. Das Angebot sollte 20 Minuten gehen. Mit dem was ich jetzt geplant habe, dauert es ca.8 Minuten. Als Abschluss hatte ich überlegt, dass ich mir die Bilder aus dem Buch drucke und den Kinder in der richtigen Reihenfolge schon gebe( da das sonst zu viel wäre, wenn sie es selber ordnen müssten) die Kinder sollen mir dann die Geschichte nochma selber wiedergeben. Meint ihr dieser Abschluss könnte funktionieren? Hab ihr noch andere Ideen? Ich brauche dringend Hilfe!

...zur Frage

Bilderbuchbetrachtung "Ein Dino zeigt Gefühle?

Hallo meine lieben

Ich möchte mir mit den Schulanfängern (5-6J.) das Buch "Titel siehe oben" anschauen. Allerdings möchte ich mich auf die vier Gefühle Angst Trauer Wut und Freude beschränken.

Da die Kinder jedoch sehr schnell unruhig werden, möchte ich das ganze so gestalten, dass die Kinder selbst aktiv sein können.
Ich möchte zudem besonders darauf eingehen, welche Möglichkeiten es gibt wie man auf diese vier Gefühle reagieren kann. Leider weiß ich nicht genau, wie ich das mit den Kindern erarbeiten soll und inwieweit das Buch einbezogen werden kann. Ich fände es langweilig, sie einfach nur zu fragen was man denn machen kann wenn ein Kind zB wütend ist. Gibt es andere kreativere Ideen ?

Danke im Voraus

...zur Frage

Mittagessen im KiGa - pädagogischer Konflikt

Ich arbeite seit 2 Wochen neu in einer Kita, in der es durch Ganztagsbetreuung auch warmes Mittagessen gibt. Es ist ja ganz klar, dass die Kinder angehalten werden, alles zu probieren - sie müssen nicht alles aufessen, aber wenigstens mal versuchen.

Allerdings gibt es 2 Kinder, die damit riesengroße Probleme haben. Ich persönlich finde, das man das respektieren muss und das Kind dann auch nicht zwingen darf. Es dreht sich zb um ein Kind, das jeden Tag beim Salat ein riesen Trara macht. Er kriegt so lange kein warmes Essen, bis er den Salat probiert hat. Schließlich und endlich isst er ein quadratmillimetergroßes Stückchen und er bekommt seinen Hauptgang. Wenn er das dann auch nicht mag, habe ich auch schon eine (ansonsten wirklich nette) Kollegin sagen hören: "Na komm, oder soll ich den Salat wieder holen?!"

Ein anderes, ähnlich schwieriges Kind fängt neuerdings schon an wegzurennen oder zu heulen, wenn zum Mittagessen gerufen wird. Er sitzt regelmäßig noch am Tisch, wenn alle schon aufgestanden sind, weil er noch eine Erbse oder ähnliches essen muss. Manchmal schmeckts ihnen auch, und alles ist super.

Ich habe nun schon bei verschiedenen Kolleginnen vorgefühlt, wer wie darüber denkt etc, und nicht alle halten dieses Vorgehen für gut. Allerdings ist es eben eine Regel, dass alle Kinder wenigsten mal alles probieren sollen.

Ich finde allerdings, dass Essen ein positives Erlebnis sein sollte und keine Zwangssituation und bin daher am Überlegen, ob ich das mal in einer Teamsitzung ansprechen soll. Mich würde daher einfach mal eure Meinung zu diesem Thema interessieren - evtl habt ihr ein paar gute Argumente, wie ich meinen Kolleginnen überzeugen kann, ohne mich unbeliebt zu machen..?

...zur Frage

Kindergarten, früher und heute, was hat sich geändert in den letztens jahren? HILFE-Praktikumsmappe!

Hallo ! :-) ich brauche unbedingt Hilfe ! ich habe ein Schulpraktikum im Kindergarten gemacht und muss eine Praktikumsmappe machen.

Ich habe dafür schon viele Aufgaben fertig aber jetzt komm ich nicht weiter. :( Es geht darum was ich im Kindergarten von früher zu heute schon aller verändert hat. Sowas wie früher wurden kinder erst am 3 jahren aufgenommen und heute auch schon unter dem 3 lebensjahr.

Bitte , bitte. Ich bin für jede Anwort dankbar ! Lynn. :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?