Bilder und Impressum auf meinen ANIME BLOG

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also, Du beziehst die Bilder also von Google. Du meinst damit dass Du die Goolge Bildersuche startest und Dir dann die Bilder welche tiefe Emotionen in Dir wach werden lassen einfach mal so locker und flockig auf Deinen Rechner kopierst um diese dann später in Deinem Blog zu integrieren.

So, nun zum mitschreiben: Was Du hier tust ist ganz simpel ein Bilderklau der feinsten Güte.Selbst wenn Du über die Bilder noch mit einem "Buntstift" bemalst hebelst Du das Urheberrecht nicht aus, im Gegenteil, Du kommst nun auch in einem Bereich in welchem man von Dir auch entsprechenden Schadensersatz geltend machen kann,

Aber der Hinweis "ich beziehe" ich schon lustig. Beziehen tust Du die Bilder erst dann wenn Du

a. die Bilder entsprechend gekauft hast

b. für die Bilder entsprechende Lizenzgebühren bezahlst.

Ich würde also

a. das komplette gesaugte Bildmaterial asap von der Seite nehmen

b. bei den entsprechenden Rechteinhaber anfragen in wieweit es möglich ist das Bildmaterial verwendent zu dürfen

c. in Zukunft derartige Dinge unterlassen.

Da auch von meinen Blogs und Webseiten gerne Bilder geklaut werden, weiss ich auch wie ich diese finde ... das geht ratzfatz und die Rechnung für die Lizenzgebühren geht dann auch ratz fatz zum "Kopierer" .

Wie gesagt, das ist kein Kavaliersdelikt und kann richtig teuer werden.

So, nochmal ich! Jetzt habe ich mir mal Deinen Blog angeschaut. Also so sieht das Ding recht nett aus. Was jedoch die Suchmaschinenoptimierung betrifft ist das jedoch eine Wüste.

Wenig Texte, keine vernünftigen Überschriften. Problematisch wird das auf der Startseite

Ausser "Willkommen in meinen Blog" ist das der einzige Hinweis mit dem Google nun was anfangen könnte. Nämlich mit den Worten Blog und Willkommen.

Gebe bei Google mal aus Spass Blog oder Willkommen ein. Wenn Du nun an erster Stelle gelistet wirst dann "Herzlichen Glückwunsch".

Weiter geht es mit der Verlinkung. Nehmen wir mal Fazit. Was soll Goolge im Zusammenhang mit den Mangas und der Begrifflichkeit Fazit anfangen??? Nichts...

Was ich meine

Du musst schreiben, viel schreiben und gute Keywords in Deiner Schreiberei integrieren. Wenn Du eine Seitennavigation einrichtest dann benenne die Links vernünftig. z, B. manga-fazit

Google mag tolle interne Verlinkungen und Google mag Text , viel und oft.

Google einfach mal den Begriff "manga" und Du bekommst 516.000.000 Ergebnisse angezeigt. Hier auch nur ansatzweise gut gelistet zu werden wird wohl eine endlose Bastelarbeit werden.

Soweit so gut

Pophi 21.08.2012, 14:50

Hallo Madquad,

Danke erst mal für deine Antwort. Im Übrigen werde ich mich um das SEO erst später kümmern. Googel ist jetzt nicht die oberste Priorität um ehrlich zu sein da ich auch schon viele Leute so kenne die sich dafür interessieren und meinen Blog verfolgen werden. Aber danke schon mal für deine Tipps ! Die werden mir Später sicher hilfreich sein !

zu den Bildern : also da ich eine Ausbildung im Informatikbereich mache und schon mal mit HTML (besonders in der Berufsschule) gearbeitet habe, habe ich da schon einige Infos von meiner PA (Programmieren und Projektmanagement ) Lehrerin bekommen. Sie sagte das wenn man ein Bild bearbeitet oder so verfälscht das das Original " verblasst" dann ist das ganze kein Vergehen sondern fällt in eine Grau-Zone. Sogar sie macht das so für die Schulseite, weil auch sie sagt das es unmöglich ist einfach jedes Bild selber zu machen. Besonders bei so einem Blog wie ich es habe.

Ich kann gut verstehen das du ein wenig sauer bist wenn dir von deinen Blog die Bilder geklaut werden, gar keine Frage. Aber auf meinen Bildern sind ja keinerlei reale Personen zu sehen, anders als bei einem Fotografen.

Klar würde ich gerne die Rechteinhaber danach fragen aber es ist leider unmöglich besonders bei solchen Bildern die auch teilweise einfach aus der Folge heraus geschnitten wurden die Bilder zurück zu verfolgen weil halt viele es genauso machen wie ich und das Bild aus dem Netz genommen haben.

0
madquad 22.08.2012, 16:12
@Pophi

Nun, erst einmal Kompliment zu Deinem Statement. Aber bitte, was da diese Dozentin erzählt ist keine Grau-Zone sondern schon fast eine Einladung zu einer nicht erlaubten und wenn nicht sogar zu einer strafbewährten Handlung.

Mir müsstest Du dann schon erklären warum Du mein Bild so verschandelt hast:-) und da würde ich mir gerne entsprechenden Schadensersatz zahlen lassen.

Aber im Ernst. Nein, was die Dame erzählt kannst Du mit 1000%iger Sicherheit vergessen.

Hier mal ein Link. Hier beschreibt ein Blogger aus lustige Art wie er seine Bilder auf unzähligen Webseiten gefunden hat. http://www.blendwerk-freiburg.de/2012/01/bilderklau/

0

Hi Pophi,

Hmm, das sind ganz schön viele Fragen auf einmal ;) Ich kann es ja mal aus meiner Erfahrung im Internet versuchen (alles ohne Gewähr): - Impressum: hier sollte meines Erachtens nach noch die Telefonnumer hin, ob eine Faxnummer benötigt wird ist noch umstritten - Sonst würde ich noch einen Disclaimer einfügen, also einen Haftungsausschluss für die von dir verlinkten Seiten. Dieser befreit zwar nicht automatisch von allen Sorgfaltspflichten beim Verlinken von Websites, aber ist auf jeden Fall empfehlenswert.

Bei generellen Zweifeln, ob im Impressum alles stimmt, würde ich dir eher raten, eine Seite wie e-recht24.de zu besuchen und dort den Impressum-Generator zu verwenden. Der ist super und von einem Anwalt entwickelt worden.

Was Bilder anbelangt, ist es immer recht heikel. Viele Bilder sind urheberrechtlich geschützt und ob eines geschützt ist, kriegst du nicht immer leicht raus, weil viele Websitebetreiber keine Angaben über die Verwendung ihrer Grafiken und Bilder machen. Generell würde ich eher davon ausgehen, dass grundsätzlich einmal alles, was du nicht selbst fotografiert hast, mit Vorsicht zu genießen ist. Im Zweifel den Urheber fragen. Oder bei Wikipedia, Piqs oder anderen Bilderquellen nachschauen, da bekommst du oft tolle Grafiken und Bilder kostenlos und musst vielleicht nur eine Quellenangabe machen.

So, genug geschrieben ;) Ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen. Wenn ja, bitte bewerte meine Antwort oder zeichne sie aus ;)

Viele liebe Grüße und weiterhin viel Erfolg mit deinem Blog!

madquad 21.08.2012, 13:26

Alle Bilder sind urheberrechtlich geschützt.

0
Pophi 21.08.2012, 14:57

Hallo 0815nein,

Danke für deine Antwort ! Naja also beim Impressum bin ich mir ziemlich unsicher, erstens habe ich zuhause kein Fax, zweitens habe ich es auch nicht so gerne wenn jeder mich zuhause oder auf dem Handy erreichen kann. Ich werde versuchen noch einen passenden Disclaimer zu finden ! Danke ! Allerdings bin ich mir hier auch nicht sicher weil man ja sagt dass man bei Privaten Seiten kein Impressum angeben muss. Hier komme ich gleich zum nächsten Problem nämlich dem Impressum-Generator. Ich habe nämlich genau diesen ausprobiert um es generieren zu lassen. Leider muss man hier auch wieder zwischen Privat und Geschäftlich und anderen Punkten wie Sonstiges unterscheiden und ich habe dann ganz naiv Privat genommen. Da kommt mir dann wieder das Problem mit den Bildern in die Quere weil man da ja dann die Seiten die eben erlauben dass man die Bilder zeigt angeben muss.

Glaub ihr es reicht wenn ich einfach dazu schreibe das die Bilder nicht mein Eigentum sind ? So ähnlich wie bei Youtube ?

0

Sorry ich mag Mangas nicht, aber die seite is gut.

Was möchtest Du wissen?