Bilder kreuseln bei wenig Licht/Sonnenuntergang?

6 Antworten

Klingt nach hohem ISO. Das führt meistens zu Rauschem im Bild. Wenn es wirklich nur rauscht, kann der Effekt manchmal so gar ganz cool sein! Aber wenn zusätzlich zu dem Rauschen auch Farbfehler auftreten, dann kann man es eventuell noch in schwarz-weiß retten

Klingt so, als würde die Kamera den ISO hoch drehen. Das liegt nicht direkt am Objektiv.
Ein Teleobjektiv lässt meist recht wenig Licht rein. Um das auszugleichen muss die Kamera den ISO erhöhen, daher dieser Effekt.

Bis zu einem ISO-Wert von 800 sollte "rauschen" kein Problem sein, eventuell mit einem Stativ und längerer Verschlusszeit arbeiten.

Auch ein richtig lichtstarkes Obketiv kann helfen.

Samyang 85mm f/1,4 AS IF UMC

oder

Sigma AF 30mm f/1,4 DC HSM ART

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Seit 1980 mit Spiegelreflex unterwegs, seit 2001 DSLR

Die Software der Kameras versucht das Bild heller zu berechnen. Ab einem gewissen Punkt kriselt es nur noch. Darum muss das Objektiv Lichtstark sein so wie der Sensor der Kamera groß und empfindlich.

Passiert, wenn du den ISO änderst ... dann ist die Belichtung höher und es "kreuselt".

ISO runterdrehen, fertig! Dafür musst Du allerdings länger belichten - das funktioniert natürlich nicht bei sich bewegenden Objekten. Die würden logischerweise unscharf.

Was möchtest Du wissen?