Bilder kopieren verboten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

An einem Abbild von dir haben zwei Leute Rechte:

  1. Der Abgebildete, also du. Siehe KunstUrhG §§ 22 und 23.
  2. Der Urheber, also der Fotograf. Siehe UrhG § 15 ff.

Wenn das Bild also irdendwo verbreitet oder öffentlich dargeboten werden soll, müssen beide Rechte-Inhaber zustimmen: Nummer 1 UND Nummer 2.

Offenbar hat die Nummer 2 hier nicht zugestimmt, dass die Nummer 1 das Bild öffentlich zugänglich macht.

Nummer 2 hat nun folgende Rechte laut UrhG:

§ 97a Abmahnung oder Klage wegen

§ 97 Anspruch auf Unterlassung und Schadensersatz

§ 109 Strafantrag oder Privatklage wegen

§ 106 Unerlaubte Verwertung urheberrechtlich geschützter Werke

Hilfreich ist hier für Nummer 1 meist eine sofortige Entschuldigung und eine sofortige Unterlassung der rechtswidrigen Tat.

Auch eine angemessene Unterlassungserklärung kann helfen, die Sache billig zu halten.

Man kann auch gleich einen angemessenen Schadensersatz anbieten. Am besten drückte man gleich noch auf die Tränendrüsen und erklärt, dass man arbeitslos ist, schwanger, alleinerziehend oder Schüler - oder am besten alles vier auf einmal ;-).

Gruß aus Berlin, Gerd

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast die Bilder gemacht? Hast du die Rechte daran verkauft?
Du hast sie doch nicht veröffentlicht. Wie sollen sie dir auf die Schliche kommen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von migebuff
06.07.2016, 12:15

Das Ganze ist wohl nur recht ungeschickt formuliert.

"die von mir gemacht wurden" soll wohl heißen, dass Bilder gemacht wurden, auf denen er das Motiv ist. Die hat er von der Webseite des Fotografen geklaut und veröffentlicht.

Auf die Schliche kommt man ihm per Rückwärtssuche, macht eigentlich jeder Fotograf, alternativ gibts auch Anbieter, die das automatisiert erledigen.

0
Kommentar von labertasche01
07.07.2016, 07:26

Aber der Fragensteller hat sie doch nicht veröffentlicht.
Woher soll der Fotograf das dann wissen?
"In meine Galerie" da gehe ich vom privaten pc aus.
Klar ist es nicht erlaubt. Aber sie dürften es nicht bemerken.
Bei uns blenden die Fotografen einen Schriftzug ein. Da ist das Foto eh nicht verwendbar. 😂

0

Ich verstehe nicht ganz: du hast ein bild von DIR von der website x heruntergeladen und diewebsite will jetzt was machen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von migebuff
06.07.2016, 12:12

Er wurde fotografiert. Er hat anschließend die Bilder von der Seite des Fotografen geklaut und in irgendeine Galerie (vermutlich auf seiner Webseite) hochgeladen, ohne Erlaubnis des Urhebers.

0

Was möchtest Du wissen?