bilder kopieren und verbreiten ...

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

ich habe, um ihr eins auszuwischen, ein meiner meinung nach hässliches bild von ihr veröffentlicht, also in die antwort geschrieben. Das bild habe ich aus facebook genommen. Ist das denn jetzt gegen das gesetz? sie hat es doch selber ins internet gestellt und damit kann es jeder verbreiten!

Du scheinst ja von deiner Meinung sehr überzeugt zu sein, das lässt sich auch aus deinen Kommentaren ableiten - nur dumm, dass die Realität dabei völlig anders aussieht!

  1. du hast die ausschließlichen Rechte des Urhebers damit verletzt - in dem du es zu dem Zweck vervielfältigt hast, um es für deine Zwecke zu verbreiten!! Zuwiderhandlung gegen § 15 UrhG i.V.m. §§ 16, 17, 19a ff UrhG - mangels Nutzungserlaubnis im Sinne von § 31 UrhG strafbar nach § 106 UrhG, berechtigt zur Abmahnung mit Kostennote und löst Schadensersatz- wie Unterlassungsansprüche aus nach §§ 97 u. 97a ff UrhG - der Urheber hat die alleinige Entscheidungsgewalt

  2. du verletzt die Persönlichkeitsrechte der abgebildeten Person in ehrverletzender und diffamierender Weise !!! Zuwiderhandlung gegen § 22 KunstUrhG, mangels Zustimmung strafbewehrt mit 1 Jahr Haft oder Geldstrafe - die abgebildete Person hat das alleinige Recht zur Zustimmung zur Veröffentlichung

So - nun kommst du und rechtfertigst das mit - "aber sie hats doch selber ins internet gestellt" - was so relevant ist wie eine Stewardess auf einem Linienflug... und ganz nebenbei - Urheberrechtsverletzungen sind auch für Minderjährige strafbar.

Lass dir erst mal Flaum auf den Cojones wachsen und geht zurück in den Sandkasten und seid leib zueiander...

Du bist nicht der Urheber und auch nicht die abgebildete Person, somit hast Du kein Recht das Bild zu veröffentlichen. Du hast gegen mindestens zwei Gesetze verstossen. Gegen das Urheberrecht des Fotografen und gegen die Persönlichkeitsrechte der abgebildeten Frau.

aber sie hats doch selber ins internet gestellt

0
@billytalentx3

Es ist auch IHR Bild, also darf sie das (bezüglich "Recht am eigenen Bild"). Ob sie auch das Urheberrecht auch hat, muss sie selber wissen - du hast es jedenfalls nicht.

Sie es so: SIE darf IHR Eigentum zerstören - du darfst es nicht. Nur weil sie ihr eigenes Fahrrad kaputt macht, hat sie dir keine Erlaubnis gegeben, dass DU das auch darfst.

0
@billytalentx3

aber sie hats doch selber ins internet gestellt

Sie hat das Bild bei FB eingestellt - nicht ins "Internet". Sie darf entscheiden wo das Bild präsentiert wird - Du nicht !

Sie darf Dich verklagen und Dir sogar eine Abmahnung zustellen, die Du unterschreiben musst. Und das kann dich Dein Leben lang begleiten und irgendwann (wenn Du bereits alles vergessen hast) plötzlich teuer zu stehen kommen. Rede schon mal mit Deinen Eltern, damit die Überraschung für Deine Eltern nicht so gewaltig ausfällt, falls plötzlich unangenehme Post kommt.

0

Das macht man nicht kopfschüttel also beim besten Willen nicht ....das ist echt Kinderkram...und genau wegen solchem Kam kommen die sozialen Netzwerke in Verruf ....

sie hat Dich nicht öffentlich zu beleidigen und du hast keine Bilder von ihr zu missbrauchen

Ist das denn jetzt gegen das gesetz?

Ja, jedes Bild ist zum einen automatisch urheberrechtsgeschützt, zum anderen stellt es eine Persönlichkeitsverletzung dar.

Nein denke nicht wenn sie es selbst ins Internet gestellt hat..

Was möchtest Du wissen?