bilder im regen

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würde die Bilder ohne Blitz machen, denn die Regentropfen in Objektivnähe werden unscharf und überbelichtet (Orbs) dargestellt und lenken vom Motiv ab. Je nach Belichtungszeit sind bei Bildern ohne Blitz die Tropfen als mehr oder weniger lange Striche zu sehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

besorge dir künstlichen Regen bei Sonnenschein dann noch etwas Aufeller am Boden und die kamer fernab vom Wasser vom Stativ auslösen lassen.

Regenbilder bei dunklem Regenwetter sind für Kompaktkamers schwer umsetzbar dazu haben die Sensoren zu wenig Dynamik und ISO Reserve.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst versuchen mit Blitz zu fotografieren, die Regentropfen wurden das Licht reflektieren und wären so dann besser zu sehen. Wie natürlcih das Ganze dann hinterher aussieht ist eine andere Frage, einfach mal ausprobieren. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eins vorweg: Ein gutes "Regenfoto" ist ziemlich schwer zu realisieren! Ich kann dir nur einen Tipp geben: Hintergrund möglichst dunkel und /oder ruhig-unscharf.Auch Gegenlicht kann sehr hilfreich sein.Erwarte keine "Tropfen"(das geht nur mit Blitz),sondern mehr oder weniger lange,weiße "Striche". Schau dir mal folgende Seite an: fotosearch.de/bilder-fotos/regen_3.html----dort findest du über 70000 Bilder zu Thema Regen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?