Bilder aufhängen ohne Bohren mit Tesa Stripes?

3 Antworten

'Bilder' ist ein sehr weiter Begriff.
Bei Fotos oder Plakaten jedweder Art ohne Rahmen oder Träger hätte ich mit den Powerstrips keine Schwierigkeiten.

Bei allem Schwereren ist das typischerweise - je nach Untergrund - keine Alternative.
Wo diese PowerStrips an einer glatten sauberen Fliese noch wirklich gut halten, so ist die Haltekraft an einer Raufasertapete regelmäßig doch sehr begrenzt.
Zudem muss die Tapete ja dann noch gut an der Wand haften ...

Habe ich bereits längst so beantwortet, danke für deine nochmaligen Ausführungen.

0

Kommt drauf an, wie schwer diese Bilder sind. Einige meiner Bilder wiegen einige Kilo (mit Holzrahmen, Keilrahmen etc.)! Da reicht ein Tesa Stripe bei Weitem nicht mehr aus.

Die reichen vielleicht für ein Poster!

Also Kleben hält prinzipiell nur sehr beschränkte Zeit. Ausnahme mein Rückspiegel an der Frontscheibe, weiß nicht, wie die das machen. Um rahmenlose Bildhalter aus dem Baumarkt aufzuhängen, genügen ganz kleine Nägelchen mit etwa 2 cm Länge, wenn auf der Wand noch etwas Putz drauf ist. Dann reicht ein Hämmerchen statt Bohrer.

weiß nicht, wie die das machen

KnoffHoff :)

Spaß beiseite.
Kleben bedeutet verschiedenen Oberflächen miteinander zu 'verhaken'.
Nun sind Glas und Metall (beim Innenspiegel) recht harte und glatte Materialien, d.h. der Kleber muss in der Lage sein, sich in die kleinsten Unebenheiten 'einzufügen' oder die Materialoberfläche chemisch 'anzurauhen' um ein bessere - weil voll flächige - Haftung des Klebers zu erreichen.
Ein luft/wassertrocknender Kleber ist zudem meist ungeeignet, da der ja von außen nach innen trocknen würde.
Nur lässt die gute Klebung i.d.R. keine Luft/Wasser mehr nach innen durch, d.h. der Kleber würde erst gar nicht durchtrocknen.
Lösung: UV-härtender Kleber ...

0

Was möchtest Du wissen?