Bilden Namen bei euch automatisch Vorurteile über eine Person?

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Ich habe besseres zu tun als mir zu merken, welche Namen man neuerdings zu ächten hat. ;)

Das dumme an diesen Sachen ist: wenn man mit einer gewissen Erwartung Menschen mit bestimmten Namen begegnet entwickeln/verhalten sie sich entsprechend der Erwartung.

Es sind also diejenigen mit den Vorurteilen nicht unschuldig, wenn sich ein Kevin oder eine Chantal etc. so verhalten, wie man es dem Namen nachsagt. 

Oft nimmt man auch nur selektiv das wahr, was man eben sehen will.

Für mich persönlich ist es nicht nachvollziehbar, wieso man überhaupt von willkürlich vergebenen Namen auf die Persönlichkeit eines Menschen schließen will, den man gerade erst kennenlernt.

Das Kind hat sich den Namen doch nicht ausgesucht.

Und egal, wie schräg ein Name auch klingen mag: das ist kein Grund, den Namensträger als minderwertig zu betrachten! Ein Adolf muss nicht zwangsläufig auch Antisemit und Mörder sein.

warehouse14

Vorurteil nicht, aber sicher eine bestimmte Aufmerksamkeit ob sich das Bewahrheitet was man befürchtet.

übrigens sind Namen wie Chantal und Natascha, Jacqueline in der Schweiz nicht negativ behaftet, ehe im Gegenteil. Solche Namen sind immer auch Regional anders gewertet.

Man kann Bildung und Intelligenzgrad von Leuten sehr gut auch danach beurteilen, wie sie auf gewisse Vornamen reagieren.

Gelingt es Menschen nicht, sein Gegenüber losgelöst vom Vornamen zu betrachten, ist es mit seiner Intelligenz und damit auch seinem eigenen Selbstwertgefühl nicht weit her.

Allerdings sagen Vornamen etwas über die Eltern aus (auch nicht unbedingt), aber dafür kann das Kind nichts.


Nur, weil Medien ein negatives Bild dieser Namen vermitteln, muss mich der Name doch nicht stören.

Also nein.

Bei einem Namen muss ich immer an die Person denken der ich zuerst im Leben mit dem gleichen namen begegnet bin.

Nein überhaupt nicht. Auch bei Kevin oder Chantal nicht. Man kann vom Namen nicht auf die Person schließen.

Wer das trotzdem tut, reiht sich in eine Menschengruppe ein, die von der Natur nicht mit allem Nötigen ausgestattet wurde.

LG Lazarius

Nur, wenn ich schonmal jemanden mit dem selben Namen kannte.

Nein. Nur bei Chantal muss ich sofort an Fack ju Göhte denken. Zählt das auch? :D

Ja, bei LapDanceHot denke ich sofort an einen Troll.

Moin...

Was du da aufzählst sind keine Namen sondern Diagnosen...

Im Ernst... Namen sagen so gut wie nix über eine Person aus. Über dessen Eltern allerdings 'ne ganze Menge...

Pauschal aber ist ein Name, genausowenig wie Geschlecht o. Herkunft von Bedeutung wie die Person "drauf" ist...


Manche Nicks wo kommst Du hin Nieeeeeeeeeeeeeeemals

Ich denke mal, das ist bei jedem anders. Wer einen Kevin kennt, wird bei dem Namen vermutlich erst mal an diesen denken. Ob man das als Vorurteil auslegt ist ne andere Sache.

Nein, Vorurteile habe ich über Kevin sicher nicht. Er darf nur nicht allein zu Hause sein .....

Namen, die mit "in" hinten aufhören: Kev**, Marv**, Just**.

 

Natascha klingt schon schlampig 😅

Huckebein3 26.02.2017, 15:56

Siehst du, das ist es, was ich meine: Ich kenne eine Natascha, die alles andere als schlampig ist.

1

Also liebe/r "LapDanceHot", bei Deinem Nick - NEIN, natürlich überhaupt nicht.

....still ROFL.......

LapDanceHot 26.02.2017, 15:36

Ey yo, "LapDanceHot" ist nur mein Status

0
Marlukan 26.02.2017, 15:40
@LapDanceHot

Nein, du Spezialist, das ist Dein Nickname, Status kann online / offline oder sowas sein. Ahaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa, hilfeeeeee

0

Was möchtest Du wissen?