Bilddeutung Religion

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das scheint mir nur annähernd möglich, hier ist wohl auch die gestalterische Freiheit des Künstlers mit im Spiel.

Bezogen auf den Text (Zitat):

  1. Das Licht und damit Tag und Nacht werden geschaffen.

  2. Das Himmelsgewölbe wird errichtet, das das Wasser unter der Erde von Wasser über der Erde trennen soll. Dabei wird auf das antike Weltbild Bezug genommen, wonach über dem Firmament wieder Wasser sei.

  3. Land und Wasser werden getrennt, und Pflanzen werden erschaffen.

  4. Himmelskörper werden ans Himmelsgewölbe gebracht.
  5. Meerestiere und Vögel werden erschaffen.
  6. Landtiere und zuletzt die Menschen werden erschaffen, weiblich und männlich.
  7. Sabbat: Gott ruht. Somit erschafft/erfindet er die Ruhe.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/1._Buch_Mose#Die_Sch.C3.B6pfung

Ich sehe die Schöpfungstage in dem Bild so wie ich die roten Markierungen im Anhang angebracht habe.

Schöpfungstage - (Bilder, Religion, Kunst)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dhooler
16.10.2011, 16:30

vielen dank für die super antwort!!

endlich erkenne ich auf dem bild auch mal was :)

0

wenn du bei dem betrachten des Bildes von unten anfängst, merkst du, dass es immer größer wird. Das symbolisiert, die Entstehung der Erde, die am Anfang das große Nichts war und von Gott in 7 Tagen zu einem Paradies manifestiert wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dhooler
16.10.2011, 14:28

Ja genau das habe ich auch schon, aber weiter auch nicht, es geht nämlich um jeden einzelnen tag, z.b. erkennt man in der mitte ienen fisch, wohin gehört der, und der rest??

aber schonmal Danke für deine Hilfe

0

Was möchtest Du wissen?