Bilddateien mittels Receiver über TV anschauen?

2 Antworten

Wie kann ich meine Bilder mittels des Receivers auf dem TV ansehen?

Den USB-Stick vom Receiver formatieren lassen, den formatierten USB-Stick an ein Laptop, oder einen Desktop-PC anschließen, und nachsehen, in welchem Format er formatiert wurde, z.B. Fat32?.

Wenn der Stick vom Betriebssystem einwandfrei erkannt wird, und ein Laufwerk anzeigt, sollte es auch möglich sein, die Bilder auf dem Laufwerk des Sticks zu speichern, damit du sie durch den Receiver auf dem TV ansehen kannst.

Soweit mir bekannt ist, sollte Windows (7, 8, 10) auch Linux Formatierungen unterstützen, falls dein Receiver auf Linux aufbaut.

Dafür könntest du auch mal das Benutzerhandbuch des Receivers zu rate ziehen, und dort mal nachsehen.

Ich benutze noch einen alten Technisat DVB-C Receiver, der ein Speichermedium immer in Fat32 formatieren will, NTFS, wird z.B. nicht akzeptiert.

Um verschiedene Varianten zu unterstützen, müssten Receiver ja so ausgestattet sein, dass ein Benutzer beim Anschluss eines Speicher-Sticks, oder einer HDD immer erst gefragt werden würde, ob er die verwendete Hardware als Aufnahmemedium, oder nur zum Lesen von Daten benutzen will.

wie kann ich nachsehen, in welchem Format er formatiert wurde2

0
@Hostie

z.B., wenn der formatierte USB-Stick an einen Windows-PC angeschlossen, und als Laufwerk erkannt wird, dann braucht man dann nur mit der rechten Maustaste auf den Laufwerksbuchstaben vom angeschlossenen Stick klicken, aus dem Kontextmenü - Eigenschaften auswählen, und erhält in einem neuen Fenster, die nötigen Informationen.

0

Versuch doch mal den Bildschirm deines Handys etc auf den Fernseher zu übertragen

Was möchtest Du wissen?