Bildanalyse von Giorgio de Chirico Melancholia 1916?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die größte Hilfe wäre das Bild zu sehen

Sorry hab ich in der ganzen Aufregung vergessen , kommt sofort!

https://zoowithoutanimals.files.wordpress.com/2013/08/de-chirico\_melancholia-1916.jpg

0
@KlHuso

Bild hat ein flachrechteckiges Format, die Dynamik wird durch architektonische Gliederungselemente auf die Bildmitte zentriert. Die beiden Gebäude stehen in starkem Kontrast, die durch Licht und Schatten erzeugt wird, in der Bildmitte ist die liegende Skulptur mit starker Gewandondulation zu sehen. 

Der Bildhintergrund wird von einer Industrielandschaft geprägt, die hauptsächlich eine aufragende Esse erzeugt.

Das Bild wird sehr stark von Schattenwirkung dominiert. Da diese Schatten nicht synchron verlaufen ( 2 Personen im linken Bildhintergrund zu dem SchattenWinkel der Arkadensäulen) und der Industrieturm gar keinen Schatten wirft, wirkt das Bild sehr Laienhaft, was durch die nicht grade gelungene Skulptur noch verstärkt wird .

Hängt das in einem Museum?

0
@MKausK

Danke dir für die Beschreibung , aber ich würde gerne einen Antwort pro Aufgaben haben , sprich einen kleinen Text pro Aufgabe , da mein Kunstlehrer in Betracht gezogen hat jede Aufgabe in einen eigenen Text zu beantworten! Sodass ich am Ende 4 Texte habe. Mein Kunstlehrer ist auch sehr streng und hat einem das Blatt zerissen , der alles in Stichpunkte beschrieben hat...

0

Kann mir jemand diese Bildbeschreibung ins Französische übersetzen?

Hallo alle zusammen, ich brauche diesen Text auf Französisch, meine eigenen Fähigkeiten reichen dazu aber leider nicht aus, und Google Übersetzer trau ich nicht. :D Es ist ne Bildbeschreibung bzw. Analyse, im letzten Teil habe ich meine Meinung bezüglich der multikulturenn Gesellschaft mit eingebracht, also nicht wundern, das soll nichts mit dem Bild zu tun haben. Habe das beschriebene Bild nochmal mit in die Frage gepackt.


Bildbeschreibung:

Das Bild zeigt eine gelbe, eingedellte Dose, die am Strand liegt. Links ist das Meer zu sehen, im Hintergrund ist ein Berg mit Bäumen und Büschen. Der Himmel ist blau und wolkenfrei, das Bild wurde bei Sonnenuntergang gemacht. Den Mittelpunkt des Bildes stellt die Dose dar, auf der ein kyrillischer Schriftzug steht. Der Hintergrund ist unscharf, die Dose ist gut zu erkennen. Das macht noch einmal deutlich, dass die Dose das Zentrum des Bildes ist. Der Strand ist verlassen, die Dose ist das Einzige was der Mensch dort hinterlassen hat. Das soll den Kampf zwischen Menschheit und Natur ausdrücken. Der Mensch verschmutzt die Umwelt immer mehr, zum Beispiel wird wie hier im Bild Müll am Strand liegen gelassen. Die Menschen wissen, dass sie die Natur zerstören, aber sie ändern nichts daran. Vielleicht hat zuvor eine Gruppe Jugendliche an diesem Strand gefeiert und die Dose liegen gelassen. Wegen der kyrillschen Schrift könnte es zum Beispiel in Russland sein und ein Vorurteil ist, dass dort viel Alkohol getrunken wird. Vorurteile sind ein negativer Aspekt in einer multikulturellen Gesellschaft, da die Kulturen sich wegen ihnen nicht gegenseitig akzeptieren.


Vielen Dank für eure Mühen! :)

lg

P.S. ich nehme natürlich auch gern Kritik an meinem Text an.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?