Bild verlustfrei vergrößern mit freeware?

10 Antworten

Wie Hasibert: Aus 250x150 kann Größeres nicht vernünftig gemacht werden!

Okay, aus einem 5mpix Bild ließen sich vielleicht noch Vergrößerungen attraktiv herauslösen. Die bei 150 x 150 vorhandenen Bildinformationen lassen das jedoch nicht zu, sorry :- ((

Der Begriff "verlustfrei" ist unbedacht gewählt -

Wie von daZap, CrazySandman und auch Burke ganz richtig gesagt, wären alle linearen Vergrößerungen mit leider sehr drastischen Verlusten in der Bildwirkung verbunden!

Das kannst du vielleicht selbst herausfinden: Bilde jedwedes Bild einmal in nur 150 x 150 ab, speichere es und vergrößere es dann wieder in Ausgangröße. Dann ist jedes weitere Wort unnötig! ;- ))

Für Vergrößerungen kannst du viele kostenfreie Bildbearbeitungprogramme nutzen. Irfanview kann ich so ausm Ärmel nennen, für andere musst du eben selbst googlen; ich tippe hier gerade etwas erschwert ohne Links ins mobile. :- )

1

Beim Vergrößern verlierst du eh keine Informationen. Die Bildqualität wird aber zwangsläufig leiden, weil die vorhanden Informationen auf mehr Fläche verteilt werden.

Genau genommen kann jedes Bildbearbeitungsprogramm verlustfrei vergrößern.

Allerdings wird dadurch das bild entweder verpixelt oder unscharf.

Die verlustfreie Vergrößerung ist kein Problem, nur waas willst Du mit den ganzen Kacheln?

Denn ein besseres Bild kannst du dadurch nicht erhalten, sondern nur größere Kleckse, denn wo sollte die zusätzliche Information herkommen?

Verlustfrei vergrößern ist nicht möglich, verkleinern ja, aber nicht größer machen.

Was möchtest Du wissen?