Bild Rechtliche Frage?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi!

Schwierige Frage und nicht klar zu beantworten - denn da fehlen Angaben.

Wen hast Du fotografiert?

Wieviel des Bildes nimmt die Person ein - Ist sie nur ein Beiwerk zu einer Landschaft oder Stadtaufnahme)

Was willst Du mit dem Foto machen - welchem Zweck dient es?

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Generell darf niemand fotografiert werden, der das nicht will... und dann kommen tausend ABER.......

Gewerbliche Nutzung ist generell ausgeschlossen, ohne Modelreleasevertrag.

Ist das Ganze zum Beispiel für eine redaktionelle Nutzung - weil Du einen Artikel schreibst zum Thema xy, dann kann es wieder unter Umständen erlaubt sein, auch ohne expliziete Genehmigung (Modelreleasevertrag). Allerdings darf die PErson dann nur "Beiwerk" sein und nicht das Hauptmotiv.

Ausnahmen gibt es auch im Bereich von Grossveranstaltungen, wie Demos und Konzerte. Da dürfen aber auch keine Einzelpersonen in Nahaufnahme drauf sein - sondern auch das Drum Herum muss mit drauf.

Dann ist die Frage wie präsent ist Derjenige auf dem Foto - Hast Du nur sienen Kopf drauf, bzw, seinen Körper - wird es problematisch. ist er letztlich nur "Beiwerk", Du hast ein Gebäude fotografiert und ganz klein ist die Person zu sehen, ist es wieder etwas Anderes.

Aber um es klar zu sagen, gehst Du zu einer Mitschülerin und fotografierst sie, weil Du sie "hot" findest, ist das rechtlich nicht erlaubt und theoretisch könnten die Eltern dann auch per Anwalt eine Löschung "erzwingen" und rechtlich dagegen vorgehen - jetzt rein theoretisch. Und mündlich gilt NIE - denn das kannst Du nicht beweisen und somit ist es nicht rechtsverbindlich. Vergisst die PErson plötzlich, dass sie es Dir erlaubt hat, hast Du ein Problem, wenn es jetzt z.b. um Veröffentlichung der Bilder geht.

Das ist jetzt nur mal ganz grob beschrieben, wie gesagt, es gibt ne Menge wenn, dnan sonst, weil......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo DerScofield...,
die Formulierung deiner Frage lässt kaum ordentliche Antworten zu, eine "Rechtsberatung" ist niemandem erlaubt, der nicht dafür berechtigter Rechtsanwalt ist.

Deine Frage lässt offen, wofür man dich anzeigen wollte. Es ist nicht verboten auch andere Leute erkennbar auf seinen Fotos zu haben.
Wenn er dir das Fotografieren seiner Person jedoch nicht genehmigt hat, also nicht einverstanden war und damit also ungenehmigte Aufnahmen von ihm vorliegen, könnte er sehr wohl etwas dagegen unternehmen.

Der Schutz der Persönlichkeit ist in Deutschland juristisch sehr hoch angesiedelt. Google doch am besten selbst nach "Fotografie" und "Persönlichkeitsrecht". Dabei geht es nicht um etwaige Veröffentlichungen.
Auch dir der Tipp, für deine Rechtsfrage einmal in Fotografie-Boards und Foren nachzuschauen, die haben wohl alle eine Abteiliung "Recht" oder so ähnlich. Schreib uns hier, was dabei herauskam! :- )


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du die Einverständnis Erklärung hast, muss nicht schriftlich sein, ist es kein Problem. Ansonsten gilt das Recht am eigenen Bild!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von metodrino
10.05.2016, 22:33

Und was soll das Recht am eigenen Bild besagen?

0
Kommentar von DerScofield
11.05.2016, 15:14

Danke an alle war ne Wette Haha

0
Kommentar von Tigerbaby2000
11.05.2016, 19:47

Hi Christopher, mit dem "muss nicht schriftlich sein" muss ich Dir widersprechen!!!! Das kann böse nach hinten los gehen. Kommt es hart auf hart, und die Person erinnert sich nicht mehr daran, dass sie "ja" gesagt hat, hast Du ein echtes Problem. Logischerweise kommt es nur auf die Nutzung an - aber slebst wnen es shcon um das Veröffentlichen des Fotos in Facebook geht, wäre ich sehr vorsichtig.

0

Solange es nicht veröffentlicht wird passiert da nix.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?