Bild geklaut auf Instagram?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die bisherigen Antworten sind größtenteils falsch und irreführend.

Zunächst mal kommt es darauf an, ob das Werk Schöpfungshöhe erreicht, in dem Fall hast du nämlich als Urheber die Urheberrechte an dem Bild. Zwar kannst du dem Dienst Nutzungsrechte einräumen - was in den AGB geregelt ist -, jedoch nicht deine Urheberrechte abtreten. Auch erwerben andere Leute an deinem Werk keine Nutzungsrechte. Das Kopieren deines Werkes stellt also vermutlich eine Urheberrechtsverletzung dar. Die Tatsache, dass das Werk öffentlich aufrufbar ist, ändert daran auch nichts.

Vazzo 17.05.2014, 08:57

Danke für sie Antwort, jedoch habe ich noch eine Frage. Was ist mit Schöpfungshöhe gemeint. Wann ist das erreicht, was macht das?

0
Haglaz 03.06.2014, 22:18
@Vazzo

Um was für ein Bild handelt es sich denn? Bei einem selbstgemalten ist die Schöpfungshöhe unzweifelhaft von Nöten, bei Lichtbildern (Fotos) nicht, vgl. § 72 Abs. 1 UrhG. Wenn dein Foto also vervielfältigt wird hast du daran nicht nur das Urheberrecht, sondern auch das Recht am eigenen Bild, sofern du darauf dargestellt bist. Wenn du mit Paint zwei Striche malst, fehlt es dem Werk an Schöpfungshöhe und es unterliegt keinem urheberrechtlichen Schutz.

0

da ist die frage, was die agbs sagen, was du für rechte hast, wenn du dort ein bild hochlädst.

dann kann man erst sagen, ob du sie anschreibst, das sie das bild entfernt und ähnliches.

Haglaz 01.05.2014, 22:50
da ist die frage, was die agbs sagen, was du für rechte hast, wenn du dort ein bild hochlädst.

Zunächst mal heißt es „Allgemeine Geschäftsbedingungen“ (ohne s) und wenn das Werk Schöpfungshöhe erreicht, hat man am Werk die Urheberrechte. Man kann diese auch nicht über AGB abtreten.

0

Nein darfst du nicht ich sag mal so jedes Bild was du auf Facebook Postest bzw Instagram hat kein Copyright das steht so in der AGB. Pech halt versuch den Nutzer zu Melden aber Anzeigen willst du mich verarschen pass auf was du hochstellst.

Vazzo 01.05.2014, 21:32

Wo habe ich bitte was von anzeigen geschrieben?

0
Haglaz 01.05.2014, 22:48
Nein darfst du nicht ich sag mal so jedes Bild was du auf Facebook Postest bzw Instagram hat kein Copyright das steht so in der AGB.

Das ist Blödsinn, weder gibt es in Deutschland „Copyright“ sondern Urheberrecht, noch kann man sein Urheberrecht abtreten.

0
Haglaz 02.05.2014, 14:47
@Dogcake
Schau in die Facebook AGB !

So what? Dort steht auch nicht drin, dass man seine Urheberrechte abgeben kann. Eine Solche Klausel würde auch einer AGB-Kontrolle nach §§ 307 ff. BGB nicht standhalten.

Man kann nur Nutzungsrechte nach §§ 31 ff. UrhG einräumen.

0

Instagram ist öffentlich. Genau so wie twitter, fb, googl etc. Wen du einmal ein bild rauflädst wird es auch immer on sein. Jeder hat irgendwie zugriff auf deine bilder..

Haglaz 01.05.2014, 22:51

Dass das Bild für jeden aufrufbar ist ändert nichts an den Urheberrechten am Werk.

1

wie schlimm..man sieht doch sowieso nur deine Augen

Vazzo 01.05.2014, 21:29

Es geht nicht darum, dass man irgendwas von mir darauf sieht, sondern, dass dieses Bild mir gehört

0
horseGirl12 01.05.2014, 21:29

darum geht es wohl kaum

0

Schreib sie doch mal über Instagram Direkt an oder mach einen Kommentar

Vazzo 01.05.2014, 21:30

Habe ich und sie meinte sie hätte das Bild von Google und dann habe ich gefragt wie sie da nach gegoogelt hat und sie meinte, dass sie mir das nicht zu sagen müsste

0

Was möchtest Du wissen?