Bilanz: Veränderung von Forderungen

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Eine Veränderung von Forderungen kann mehrere Ursachen haben: Die Forderungen können sich erhöhen, weil weitere Leistungen erbracht worden sind. Dann erhöhen sich die Forderungen auf der Aktivseite, und auf der Passivseite steigt der Jahresüberschuss/Bilanzgewinn.

Die Forderungen können sich verringern, weil ein Teil bezahlt worden ist. Dann verringern sich die Forderungen, und in derselben Höhe erhöht sich ein Geldkonto (Kasse, Bank). Das ist ein Aktivtausch und wirkt sich auf das Ergebnis nicht aus. Die Forderungen können sich ebenfalls verringern, wenn ein Teil erlassen wird. Dann sinkt in gleicher Höhe der Jahresüberschuss/Bilanzgewinn. Eine Stundung wirkt sich weder auf die Forderungen noch auf das Ergebnis aus, denn eine Stundung ist lediglich eine Verlängerung der Zahlungsfrist.

Was möchtest Du wissen?