Bikepark Groningen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich kenne den Bikepark nicht, kann also nur von diesem Video ausgehen:

Du kannst da schon runterfahren, aber von den Sprüngen würde ich an deiner Stelle keinen versuchen.

Die sind schon zu viel für ein Hardtail.

Außerdem würde deine Kette die ganze Zeit runterspringen.

Dass die Feder weich gestellt ist, hilft auch nicht so viel. Dadurch schlägt dann die Gabel immer durch, was auch nicht so toll für die Gabel ist.

Für einen Bikepark braucht man mindestens ein Enduro, außer du fährst nur die Abfahrt und umkurvst alle Schanzen. Macht dann aber wenig Sinn.

Du könntest dir aber auch im Bikepark ein Bike leihen, das geht fast überall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Valaera 29.06.2016, 01:36

Ich bin schon paar sachen gesprungen und die feder ging immer nur bis zur hälfte runter und es gibt hardtail biker die solche jumps machen und die kette ist dabei noch nie runter gesprungen bin von treppen runter und habe auch paar jumps gemacht aber noch nie sowas und ja das ist der richtige bikepark  und dieser bikepark leiht leider keine mountainbikes .. trotzdem danke :)

0

Wie soll denn das funktionieren? Mit einer billigen Suntour Gabel und einem Altus Schaltwerk. Damit wirst du dir höchstens die Gabel kaputt machen und die Kette wird bei jedem Sprung von den Kettenblatt rutschen. Zudem ist der Rahmen nicht drauf ausgelegt und wenn der Bricht landest du definitiv im Krankenhaus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Valaera 29.06.2016, 17:45

Ich bin schon öfters mal auf selbstgebauten rampen gesprungen war aber nie im bikepark darum ja die frage.. also die kette ist noch nie vom kettenblatt gerutscht und die federgabel wenn ich springe geht nur bis zur hälfte runter, und wieso sollte der rahmen brechen?

0
MTBNewbiei 29.06.2016, 20:45

weil der Rahmen nicht auf solche Stöße ausgelegt ist. Dementsprechend können Haarrisse entstehen und mit der Zeit kann der Ramen brechen.

0

Was möchtest Du wissen?