Bigcitybeats-Erfahrungen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Bin seit 2014 beim Club Dome dabei :)...und es ist echt ein gutes Festival... Stimmung war immer Super und ja alle Acts, die im Line-Up aufgeführt sind kommen dann auch :D... An Bühnen gibt es die •Mainstage: Im Stadion, •Die Q-Dance-Stage: Auf dem Trainingsplatz vor der Arena, •Die Trap/DeepHouse-Stage: Großes Zelt neben der Arena, darüber hinaus gibt es noch einige kleinere Stages von kleineren Labels. Sowohl die Pool-Stage als auch das Camping werden dieses Jahr allerdings das erste mal angeboten, von daher kann ich dir da nicht viel mehr mitteilen als auf der Website steht. Kenn mich allerdings auf dem Gelände recht gut aus, daher hier schonmal einige Anhaltspunkte: Die Pool-Stage befindet sich im Stadion-Bad neben der Arena. Ist ein riesiges Freibad mit Sprungturm, Rutschen und mehreren Becken. Bin mal sehr gespannt wie das gange dann umgesetzt wird. Und der Camping-Bereich liegt sehr nah am Stadion(5min zu Fuß), allerdings campt man nicht wirklich Idyllisch im Grünen, sondern -so wie ich das sehe- auf einer Fläche die sonst als Parkplatz genutzt wird. Hoffe ich konnte helfen :) Wenn du noch fragen hast, kannst du dich ja gerne noch mal melden. Vlt. sehn wir uns ja dann im Juni :D LG Aaron :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sonneli
19.04.2016, 15:17

Hey :) Danke für die Antwort! Hat mir geholfen. Ich freu mich schon mega Habs gesehen und jetzt muss ich unbedingt hin! 😉 ich hätte noch drei Fragen. Bist du auch schon mal mit dem Bus den man dazu buchen kann gefahren, wenn ja wie ist das ganze? Und kann man Alkohol auf das Gelände mitbringen und wenn nicht wie teuer ist der Alkohol? Und zuletzt 😉 wie viel platz hat man bei den Stages, kann man noch tanzen oder ist das so ein gequetsche?

0
Kommentar von Aaronalds
20.04.2016, 21:09

Den Bus habe ich bei der World-Club-Dome WinterEdition auf Schalke genutzt. Hat alles reibungslos geklappt. Bus war pünktlich ,sauber und die Stimmung war schon auf der Fahrt gut. Bezüglich der Stages: Die kleinen Bühnen sind eigentlich alle nicht wirklich voll. Da kann man sich frei bewegen. Nur als letzte Jahr Don Diablo und Robin Schulz auf ner Nebenbühne gespielt haben war es sehr voll. War in einem Zelt, was dann sogar dicht gemacht wurde, weil es so voll war. Wenn du an der Mainstage vorne stehen willst: Es ist zwar recht voll, allerdings hatte ich nicht das Gefühl das es wirklich unangenehm eng war. Und wenn du an der Main in der Mitte oder im hinteren Drittel steht hatte man immer genug Platz zum tanzen. Getränke darf man prinzipiell nicht mitnehmen..haben allerdings letztes Jahr. Reinschmuggeln wäre die einzige Möglichkeit. Getränkepreise sind doch recht happig. Bier : 4€ Longrink : 10€

0

Was möchtest Du wissen?