Bieten Impfungen den besten Schutz vor Infektionskrankheiten oder sind sie eher ein unwirksames Mittel?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Afrika ist nicht nur ein "verlorener Kontinent", sondern auch ein kranker, daher sind Impfungen der beste Schutz, außer natürlich, erst gar nicht hinzufliegen. 

Nebenwirkungen hängen vom Impfstoff und natürlich vom eigenen körperlichen Zustand ab. 

Aber ganz klar, das Risiko, wirklich schwere Nebenwirkungen zu bekommen, ist gegenüber dem Risiko, die Krankheit tatsächlich zu bekommen, verschwindend gering; egal, was es da für Verschwörungstheorien von Impfgegnern gibt. 

Infos zu Impfungen und Reisemedizin gibt es beim Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin in Hamburg. 

Hier kannst Du die Länder auswählen, die für Dich infrage kommen: 

https://www.bnitm.de/reisen-impfen/reisemedizinische-beratung/

Hygiene ist äußerst wichtig. Kein offenes Wasser trinken, weder aus Gläsern noch aus dem Wasserhahn; immer nur ungeöffnete Flaschen und Getränkedosen anfassen. Hände waschen, ein Stehklo benutzen, falls möglich. Nimm Desinfektionsmittel mit, evtl. Wasserentkeimungstabletten (gibt's in Ausrüsterläden). 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VikiValkova
15.09.2016, 20:08

Sehr nett :) Vielen Dank für die ausführliche Antwort! Du hast mir sehr geholfen :)

0

Impfschäden sind äußerst selten, vorübergehende heftige Nebenwirkungen ebenfalls. Die Gefahr an einer Erkrankung zu erkranken gegen die man nicht geimpft ist, ist vergleichsweise weitaus höher. Ansonsten gilt es zum Schutz vor Infektionen die allgemeinen Hygieneregeln wie häufiges Händewaschen mit sauberem Wasser und Seife, insbesondere vor dem Essen zu beachten, dazu kann dich der Arzt aber auch nochmal ausführlicher beraten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die meisten Infektionskrankheiten konnten nur eingedämmt werden, WEIL es Impfstoffe gibt. Die Gefahr, aufgrund einer Impfung zu erkranken ist relativ gering, deshalb würde ich bei solchen Reisen immer die größtmöglichen Sicherheitsbedingungen eingehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Impfschäden sind äußerst selten. Die Gefahr zu erkranken, weil du nicht geimpft bist ist bedeutend höher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

im allgemeinen verringern Impfungen die Gefahr einer Erkrankung. Für manche Länder ist es Pflicht, das man bestimmte Impfungen vorweisen kann. Nebenwirkungen sind eher gering bei den gängigen Reiseimpfungen. Es gibt eine Ausnahme. viele Ärzte raten, wegen der möglichen heftigen Nebenwirkungen von einer Malariaprophylaxe ab. Erst Medikament nehmen, wenn Krankheit da. Dann sind die Nebenwirkungen egal, hauptsache man kommt über die Krankheit.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?