biesdorf see in berlin

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Der Baggersee im Siedlungsgebiet in Biesdorf-Süd ist beliebtes Ziel von Spaziergängern. Das zirka 60 000 Quadratmeter große Gewässer zwischen U-Bahn-Trasse und Bahngleisen entstand nach dem Zweiten Weltkrieg durch Kiesentnahme.

Der bis zu fünf Meter tiefe See ist reich an Fischen. Dort gibt es unter anderem Karpfen, Hechte, Barsche und Plötzen. In den Sommermonaten brüten im Uferschilf Haubentaucher. Das Baden ist in diesem See verboten, da die Wasserqualität nicht der gefordeten Normen entspricht.

Bitte in Zukunft googlen.

Was möchtest Du wissen?