Bierflaschen von LIDL mit PET Symbol

5 Antworten

Die Läden sind bei Einwegpfand nur verpflichtet das 'Material' zurückzunehmen, was sie auch selber verkaufen. Werden also keine Einwegpfandflaschen aus Glas verkauft, braucht der Markt auch keine aus Glas zurücknehmen. Das hat nichts damit zu tun, wo du die Flaschen gekauft hast.

Die Antwort ist richtig, daher werden auch nicht in jedem Laden Dosen zurückgenommen.

0

Bierflaschen Rücknahme und Pfanderstattung.

Habe heute im Radio gehört, dass es Probleme bei der Rücknahme von Glasflaschen bei Lidl bezügl. der Pfandrückerstattung gibt. Offenbar geht es um Bierflaschen für die man pro Flasche 25 Cent Pfand bezahlen muss, aber nur 8 Cent bei Rückgabe als Pfandgutschrift erhält. Evtl. habe ich das auch falsch gehört um niemanden zu nahe treten zu wollen. Laut der Radiomeldung sollen hier Überprüfungen angestellt werden. Wir werden in dne nächsten Tagen sicher mehr darüber hören. Wäre natürlich der Hammer, wenn eine Supermarktkette auch noch mit Pfand ein Geschäft machen würde. Normalerweise sollte man Flaschen, ob PET oder Glas überall zurückgeben können und nicht nur da, wo man die Ware gekauft hat. Kauft man z. B. in Mannheim auf einer Fahrt nach Frankfurt pfandpflichtige Getränke ein, so kann es sein, dass man das Leergut nirgendwo los wird, weil es am Wohnort keine Niederlassung des Geschäftes gibt in dem man die Getränke gekauft hat. Keiner wird deswegen von Frankfurt nach Mannheim fahren und sich das Pfand zurückholen. Ergo, das Geschäft vereinnahmt das Pfand und der Kunde wird die Flaschen wohl oder übel in einen Container werfen und somit auf sein Pfand verzichten. Leider hat die Regierung nur halbe Sachen auf den Weg gebracht, indem sie den einzelnen Handelsketten die Möglichkeit eingeräumt hat, nur die Pfandflaschen zurückzunehmen, die auch dort gekauft wurden. Eines hatte die Pfandregelung doch an Positivem eingebracht. Heute sind die begrünten Streifen entlang der Autobahnen im Bereich der Leitplanken lange nicht mehr mit aus den Autos herausgeworfener Plasticflaschen verunreinigt, wie noch vor Jahren.

Eigentlich müssen nach dem neuen Gesetz alle Geschäfte, die recyclebare Flaschen verkaufen, auch alle wieder zurücknehmen, auch wenn sie nicht dort gekauft wurden. Es gibt aber Ausnahmen, weil z.B. kleine Imbissbuden das nicht verkraften könnten, wenn jemand mit einem Sack Aldiflaschen daherkommen würde. Das ist wahrscheinlich auch bei Glasflaschen so, weil die Plastikflaschen ja im Markt gleich auf kleineres Volumen zerdrückt werden.

Junge mach dir das nächste mal ein paar mehr Gedanken.

0

Was möchtest Du wissen?