Bierflasche frisch geöffnet, da war noch was drin...

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

an und fuer sich, kann es alles sein!

In den leeren (ungereinigten) Flaschen findet sich alles wieder, dass durch die Oeffnung passt, meisst Zigarettenkippen, zerdrueckte Kronenkorken,Steine,Kerzenwachs,Strohhalme, und Insekten. Aber auch Kondome und Tampons sind nicht so selten.

Alles was nach einem 80 Grad Tauchbad in Natronlauge und etlichen Spitzstationen noch in der Flasche verblieben ist , wird vom Bottleinspektor erfasst, die im uebrigen auch aeusserst zuverlaessig arbeiten.

Es kann also der Bottleinspektor einen Defekt haben, was bei regelmaessiger Kontrolle im laufenden Betrieb allerdings auffallen muss, da in regelmaessigen Abstaenden mit speziell praeparierten Referenz-Flaschen die Zuverlaessigkeit des Inspektors geprueft und dokumentiert wird.Und im Falle einer Fehlfunktion, die Abfuell-Charge bis zum Zeitpunkt der vorherigen Kontrolle gesperrt wird.

Oder es handelt sich um ein rein menschliches Versagen, wenn z.B. eine vom Inspektor aussortierte Flasche OHNE visuelle Kontrolle durch einen Mitarbeiter, wieder auf das Band gestellt wurde.

In vielen Faellen fuehrt z.B. eine zu starke Flaschenband-Schmierung zur Schaumbildung, der sich an die gereinigte Flasche anhaftet und vom Bottleinspektor als "Schmutz" erkannt wird, was dazu fuehrt, dass in kuerzester Zeit mehrere hundert Flaschen vom Inspektor ausgeworfen werden. Ein unachtsames Personal koennte nun diese Flaschen ohne visuelle Kontrolle wieder auf das Flaschenband gestellt haben, da eine manuelle Kontrolle bei mehreren hundert Flaschen sehr arbeitsintensiv ist. Ungeachtet davon, dass eine "echte" verschmutzte Flasche dabei sein koennte.

Als Braumeister mit 27 Jahren Berufserfahrung,halte ich im Grunde fasst ausschliesslich ein menschliches Versagen als Ursache fuer den Fremdkoerper in der Flasche.

Ausserdem kaeme in der Flaschenfuellerei als" weisse glibberige" Masse nur der Etikettenleim in Frage und wie der in die Flasche gelangen soll, dafuer gibt es keine logische Erklaerung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nigela
13.10.2011, 21:03

Das Zeug wurde von der Brauerei im Labor untersucht. Dabei hat es sich um drei Stücke Gewebe gehandelt. ...Danke für die wirklich tolle Antwort. Leider zu spät, aber dennoch gibts dafür ein K. Alles gute

0

Mich würde auch brennende interessieren, was dabei heraus gekommen ist. Normalerweise reagieren Firmen, wenn es anständige sind, sofort auf so etwas. Mir ist ein ähnlicher Fall bei einem Joghurt bekannt, da bekam der Geschädigte ein halbes Jahr lang Gratisjoghurt und lauter so Zeugs. Der war erst mal versorgt. g

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nigela
13.10.2011, 06:46

Zuerst mal gab es Gratisbier. Das Zeug wurde mitgenommen und im Labor untersucht. Gestern haben wir einen Anruf erhalten, daß es sich um einen Art Stoff, bzw. Gewebe handelt. Jetzt wird die Abfüllmaschiine nochmal genau unter die Lupe genommen, Der Verdacht, daß da nachträglich was reingeworfen worden war, hat sich nicht bestätigt. Daher wir jetzt nochmal alles überprüft, denn niemand weiß, warum das duch den Scanner kam. alles gute

0

soviel zum sogenannten "reinheitsgebot" beim bier! (das ja besonders die männer immer so hervorheben). also mal im ernst, ich würde das schon melden! ruf mal bei der entsprechenden brauerei an und frag wie die das wieder gut machen wollen! vielleicht gibts ja wenigstens ein kleines geschenk oder sowas in der art als entschuldigung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nigela
11.10.2011, 12:44

Ist bereits geschehen. Nur der erste SChreck... das ist so ekelig..... er meinte, das wisse er jetzt auch nicht, was das wäre. Erwartet, hab ich jedenfalls keine Ferndiagnose. Er meinte, das könne nicht sein, denn alle Flaschen werden durchleuchtet u. kontrolliert. Er hat dann nochmal zurückgerufen, Resulat...

Heute mittag kommt jemand von der Brauerei und schaut sich die Teile an. Bin mal gespannt, was er sagt. Wenn du willst, halte ich dich auf dem Laufenden.

alles gute

0

nich trinken, zum Laden gehen und umtauschen, das ist ja eckelig!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nigela
10.10.2011, 20:35

Ja, mein Mann ist stinksauer. Ich hab ihm gleich einen Schnaps gereicht. Das ist soooo ekelig, obwohl geschluckt hat er nix. Ich weiß nicht, ob das hilft, ... wenn nicht für den Magen, dann zumindest für den Kopf.... Danke mal.

0

Was möchtest Du wissen?