Bierfass oder Flaschen?

7 Antworten

Flaschen!

Wenn alle direkt aus der Flasche trinken kannst du dir Gläser sparen. Du kannst die Bierkästen gut stapeln, volle Kästen kannst du wahrscheinlich wieder zurück geben, sollte es nicht reichen kannst du welche nachkaufen....

Bierfässer sehen schon gut aus, aber es muss jemand anzapfen können! Und bei 130 erwarteten Gästen brauchst du wahrscheinlich mehrere Leute die ausschenken, abspülen, Gläser einsammeln...

Du könntest dich in einem Getränkemarkt beraten lassen, die beides anbieten oder bei einer Brauerei nachfragen, die bestimmt schon Erfahrung haben mit allerlei Partys haben.

Flaschenbier ist eine viel größere Logistik, es kalt anbieten zu können. Außer jetzt vielleicht im Winter. Und du hast gute Qualität, denn nicht jeder kann zapfen.

Fassbier ist immer kalt, aber auch deutlich teurer. Du brauchst viele Gläser und Spülmöglichkeiten. Und eine gute Zapfanlage. Auch das ist nicht selbstverständlich. Und wenn keiner mit umgehen kann, schmeckt es schal.

Fazit: wenn du oder deine Gäste gut zapfen können, Geld egal ist, Gläser etc hast, ist Fassbier feiner.

Woher ich das weiß:Beruf – Begegnet mir im Alltag.

Fassbier schmeckt besser, aber dafür brauchst du genügend Gläser.

Und Wasser zum Spülen.

Das kommt sehr auf Zapfanlage und denjenigen an, der sie bedient!

0

Bei der Menge würde ich Fässer bevorzugen. Mehrere kleinere, denn oft kann man das was zuviel ist und noch nicht geöffnet wurde, zurück geben.

Fass, schmeckt viel besser und macht Spass. Aber holt eines mit so einer Selbstkühlung.

Was möchtest Du wissen?