Bierdeckel/ Untersetzer sammeln - kennt sich wer aus?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bierdeckelsammler gibt es sehr viele.

Sie treffen sich in Clubs oder auf Tauschbörsen.

http://www.fvb-bdm.de/boerse.htm

Dort kann man auch Exemplare verkaufen. - Aber Sammler bezahlen nicht besonders viel, wenn man keine Ahnung hat.

Daher sollte man ohne Kenntnisse Fotos machen und bei Ebay einstellen. Man darf sich dabei nicht ahnungslos zeigen, sondern nur den Text vom Deckel schreiben und etwas über die Brauerei (das kann man bei google herausbekommen).

Bei der Fotosuche findet man vielleicht das gleiche Bild vom Deckel und findet so auch etwas über das Alter.

Wenn man Spaß am Sammeln hat, sollte man zu Sammertreffen gehen und sich dort austauschen. Der obige Verband ist durchaus seriös.

Hallo, meinst du 3 bis 50 Cents oder tatsächlich Euro ? Wenn du Euro meinst, hast du dich bestimmt in der Jahreszahl vertan und meinst 1893. Für Bierdeckel um 1900 bekommt man wirklich etliche Euro. Ansonsten, wenn du 1993 meinst, kannst du froh sein, wenn du 2 bis 3 Cents pro Deckel bekommst, wenn überhaupt. Wahrscheinlich bekommst du kein Gebot, wenn du alle zusammen für einen Euro bei eBay einstellst. Warum soll ein Sammler für Deckel bieten, die in Massen auf dem Markt sind und höchstwahrscheinlich sowieso nicht nur in seiner Sammlung vorhanden sind, sondern die er auch noch mehrfach doppelt hat.

Was möchtest Du wissen?