Bierbrauen: Wird beim Mälzen Malzzucker gebildet?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Keimung ist der entscheidende Schritt wo die Stärke zu Disacchariden u.a. Maltose abgebaut wird.

Logischerweise muss man sagen, weil die Keimung ein energieintensiver Vorgang ist und die Energie kommt aus dem Speicherstoff "Stärke", der halt zur endgültigen Energiegewinnung aufgeschlossen werden muss; d.h die Stärke wird enzymatisch abgebaut.

Das Weichen dient nur der Wasseraufnahme; die Keimung aktiviert die Sacharasen, die Saccharose -spaltenden Enzyme und es entsteht die Maltose;.das Darren ist ein Trocknungsprozess der die Keimung und den weitern Abbau der Disaccharide zur Glucose verhindert.

Steht doch alles da: Bei der Keimung entstehen Enzyme, und die spalten Stärke zu Maltose (Malzzucker).

Was möchtest Du wissen?