Bier wirkt nicht mehr?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Was willst du anderes machen AUßER einer Therapie? Dein weiterer Weg nach unten ist doch vorbestimmt. Du wirst über kurz oder lang, weil du den Rausch willst, mehr oder höher % Stoff saufen. Kennst du ja aufgrund der langen Karriere bestimmt schon.

Mit jedem Suff schädigst du deinen Körper und dein Gehirn. Irgendwann bist du eine pflegebedürftige, sabbernde Kartoffel, die vor sich hinvegetiert, die mit dem evtl. letzten verbliebenen Rest von grauer Masse hofft, dass es bald vorbei ist aber aufgrund der großen fehlenden Masse nicht in der Lage ist sein Leid selbst zu beenden.

Du hast, und das weißt du auch sehr wohl denke ich, diese beiden Perspektiven: Jetzt aufhören und daran arbeiten ein selbstbestimmtes Leben zu führen und ohne Alkohol das Leben zu gestalten oder im Suff elendig unter- und zu Grunde gehen. Die Entscheidung hast du.

Eine rauchen.. Das hilft bei mir wenn das bier nicht wirken will xd

Leere Flaschen kann man recyclen, leere Gehirnzellen nicht! 

Mach lieber eine Therapie, bevor noch mehr Gehirnzellen absterben.

Such dir ein Hobby das dir spaß macht. Ein Bier kannst du dann zum Abendessen trinken.

Mach dein Märchenbuch zu und geh ins Bett! 

Kommentar von derfrent
13.08.2016, 00:09

Das ist mein ernst, ich verarsche dich nicht.

0

Greif zum hochprozentigen oder lass das mit dem saufen

Trink Pitralon.

Was möchtest Du wissen?