Bier und Antibiotika oder lieber nur alkoholfreies?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Generell ist es so, dass die Einnahme von Alkohol und Antibiotika Wechselwirkungen auslösen kann, d.h. sie können z.B. nicht beide gleichzeitig abgebaut werden. Ethanol wird zuerst abgebaut und kann dadurch die Wirkung des Antiobikums einschränken.

Du musst bedenken, dass das Immunsystem ja eh schon geschwächt ist, sonst würden bakterielle Infektionen nicht die Gabe von Antibiotika notwendig machen. Alkohl schwächt das IS zusätzlich und kann somit zu Verzögerungen im Heilungsverlauf kommen bzw. die Krankheitserreger können sich weiter im Körper verbreiten und entsprechende Symptome auslösen.

Symptome, die auf Wechselwirkungen von Alkohol und Antibiotika basieren, können z.B. sein:

Kopfschmerzen, Schwindel und/oder Übelkeit

Blutdruckabfall und Herzrhythmusstörungen

Ein Glas Sekt oder Wein zum Anstoßen ist sicher erlaubt, letztendlich ist alles eine Frage des Maßes. Leider können die wenigsten Menschen das Maß korrekt einschätzen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja,hab ich,Du bist sehr schnell betrunken! Zum anstossen kannst natürlich einen Schluck nehmen,aber das sollte genug sein.Bleib dann bei alkoholfreien Getränken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass lieber die Finger ganz vom Alkohol - ist einfach sicherer. Außerdem weißt Du ja selbst, das Antibiotika und Alkohol nicht zusammenpassen. Beim nächsten Mal darfst Du ja auch wieder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1-2 Bier, Wein, Sekt gehen. Aber Schnaps und Likör würde ich weglassen. Man kann sich auch ohne Alkohol amüsieren. Beobachte mal die anderen, wie die sich verändern, wenn die einen im Tee haben. Kannste Dich kringeln vor Lachen.
Liebe Grüße, 🐺

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey :)

Wenn du Antibiotika nimmst solltest du lieber die Finger lassen.

Antibiotika soll ja deine Krankheit bekämpfen(leider weis ich nicht was du hast) denk mal nach :Antibiotikum bekämpft Bakterien Krankheitskeime usw... wenn du dann noch Bier da zu trinkst(Bakterien Alkohol usw...)

 Frag mal deinen Arzt oder recherchiere im Internet (nicht auf gutefrage net)

Denn das Problem ist das sich im Internet ja jeder als Arzt oder so ausgeben kann :D

Lieber denn Arzt Fragen(trotz allem ist meiner Meinung nach Bier und Antibiotikum nicht gerade ein Traumpaar ;) )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gludion
22.07.2016, 17:37

Ich habe nichts schlimmes. Mir werden die Weisheitszähne gezogen und einer von denen ist entzündet da er so lange mit der Krone raus geguckt hat :)

0
Kommentar von Wootbuerger
22.07.2016, 17:40

also wenn schon im bier bakterien sind dann dürfte er ja nicht mal was essen...
der mund ist permanent keimbelastet und nie frei von bakterien und dergleichen.

alkohol desinfiziert ja dazu noch :D

0

Kommt drauf an was für Antibiotika du zu dir nimmst...
Also erstmal... Alkohol verträgt sich nicht mit Medikamenten ubd schon gar nicht erst mit dem gesamten Körper. Alkohol beeinträchtigt jediglich die Wirkung der Medikamente und es kann zu nebenwirkung kommen.

Lies doch mal lieber die Packungsbeilage dort findest du genug Infos. Wenn dir das nicht reicht dann frage deinen Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Antibiotika und Alkohol sind keine gute Zusammenstellung. Nimm lieber alkoholfreie Getränke, und lass um Himmels Willen die Finger vom Hochprozentigen! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ein fetzn saurausch kommt dabei raus... mehr nicht^^

also "ein bisschen was trinken" kann dann schon dafür sorgen dass du gut was intus hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten auf Alkohol verzichten denn Tabletten und Alkohol ist absolut nicht gut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es hat seinen grund, warum du keinen Alkohol zu dir nehmen solltest während du dieses Medikament nimmst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Wirkung von Alkohol verstärkt sich beträchtlich bei einer Chemotherapie mit Antibiotika. Außerdem wird deine Leber abermals übermäßig belastet, dabei hat sie an dem Antibiotika schon eine Menge zu knabbern.

MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?