Bier Radi -wie richtig zubereiten?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der ultimative Ratgeber (Übrigens für fast alle Lebenslagen). Mach es nicht wie die Familie, mach es wie Polt (der Grantler).http://www.youtube.com/watch?v=dRzPTx98TNI

Ansonsten: Schneid den Radi im 90-Gradwinkel zur Längsachse scheibenweise ein. Aber nicht ganz durchschneiden - nur bis zur Hälfte oder zu zwei Dritteln! Jetzt umdrehen. Und wieder scheibenweise einschneiden, aber - jetzt nicht im rechten Winkel zur Längsachse, sondern schräg. Wenn das vollbracht ist, kann man den Radi wie eine Ziehharmonika auseinanderziehen und salzen.

Und muss noch ein wenig Geduld haben, denn jetzt muss er erst noch eine Weile liegen und "schwitzen" oder "weinen" - das heißt, das Salz muss Wasser ziehen. Und dann kann´s losgehen.

Dazu ein frisches Bauernbrot mit Butter. Mehr ist nicht zu sagen!

Geschält werden muss er in jedem Fall :) Und dann, traditionell mit dem Radischneider (was du aber vermutlich noch nicht hast), dass eine Art "Radi-Girlande" rauskommt. An sonsten als Alternative ganz dünne Scheiben hobeln...

Und er muss eingesalzen werden, also die Scheiben mit Salz bestreuen, gut durchschütteln und einige Zeit stehen lassen, so dass dem Radi die Schärfe genommen wird. Dann das gezogene Wasser abgießen. Fertig :-)

Was möchtest Du wissen?