Kann man direkt nach dem Training Bier trinken?

10 Antworten

Hallo! Ich habe mehrfach mit einem Olympia-Sieger trainiert und wir haben hinterher noch 1 bis 2 Bier getrunken. Für hartes Training muss man sich auch belohnen können. Die Wirkung Deines Trainings bleibt effektiv, es wird Dir auch nachhaltig nicht schaden. Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

na komm geb zu, es war alkoholfrei ;P

olympiasieger und hobbypumper sind halt 2 paar schuhe... bei berufssportlern schaut es da etwas anders aus, weil bei denne alles geregelter ist und die jede minute für den sport & ernährung investieren können, de facto!

..aber schau wie fettig diese olympiasieger ausschauen, also die schwergewichter...

Dennoch...wer brauch denn Alkohol? ....es geht doch nur um einen rauschzustand. wenn ich anständig sport ausführe bin ich besser drauf als von alkohol...

Ich sag immer...jeder wie er will...aber net lametieren wenns mit dem sport net vorangeht

0

Bier nach dem Training ist generell nicht verboten-aber es sollte nicht zu kalt getrunken werden, nicht zu schnell und 1/2 Liter als Sportlernorm! Generell gilt:Bier ist flüssiges Brot-aber mit Maß und Ziel trinken. Bei mehr Bier als normal gilt- alkoholfrei ! Und es gibt ja auch noch andere Getränke....eine gewisse Eigendisziplin ist aber immer gut-weil sonst ja das Fitnesstraining teilweise umsonst ist!

Ob du das Bier gleich nach dem Training oder erst einige Stunden später trinkst macht keinen Unterschied. Und welche Schäden soll es an deinen Muskeln machen? Schäden macht es höchstens im Hirn wenn du zu viel davon trinkst.

Ich hab gehört, dass das nicht gut sein soll, vor allem für den Muskelaufbau.

0
@QuestionMarkk

Unsinn. Hat keinen Einfluss auf Muskelaufbau Wachstum. Bier enthält sehr viel Mineralien und kann daher eigtl. als isotonisches (weiß nicht wie man es schreibt) Getränk bezeichnet werden (also ohne Alkohol wär Bier sogar ein Sportgetränk und der Alk schadet in so geringen Mengen natürlich nicht.) Fazit: Viele Sportler trinken Bier und es wird empfohlen..

2

kein wunder das soviele lametieren...ich trainiere und trainier und werd nich massiver...

ihr solltet euch mal richtig informieren, bevor ihr etwas zu solchen themen schreib. hier wird ja regelrecht halbwissen bis unwissen verbreitet!! Bier schadet nicht, sonder der Alkohol darin....den alkohol brauch keiner. ich habe hier videos hinzugefügt, es is immer ein leid unwissenden alles einzel erklären zu müssen

ww.youtube.com/watch?v=JoynMfcPVl8

http://schnellermuskelnaufbauen.net/tag/alkohol-und-muskelaufbau/

ww.bbszene.de/bodybuilding-forum/showthread.php5?t=87749

1
@FitnessManCool

Exzessiver Alkoholkonsum verlangsamt diesen Prozess um bis zu 20%.

Das steht wörtlich in deinem Link. Ein gelegentliches Bier wird den Trainingserfolg nicht mindern.

0
@Aliha

jaund...lese mal den text des fragestellers...

der trinkt nach dem training bier...wo der körper ne anständige mahlzeit benötigt!

das bier könnte man auch z.b. auf später verschieben wenn es denn sein muss. aber wenn alkohol im blut ist, ist der proteinstoffwechsel lahm gelegt. d.h. man kann verzichten eisweisshaltige nährstoffe zu konsumieren! was ja kontraproduktiv ist. daher ist es äußerst kontraproduktiv abends alkohol zu trinken, da man ja für die nachtruhe den körper mit proteinen versorgen MUSS...ist dabei alkohol im spiel so regeneriert man sehr viel langsamer und das training bringt dann auch nix mehr.

fazit: alkohol brauch trotzdem keiner! ich bekomm davon immer kopfschmerzen, egal ob ich sport mache oder keinen betreiben würd, verzicht auf Alk ist immer von vorteil....der mensch will sich doch nur berauschen!

es ist einfacher 2 bier zu trinken als von 70min Joggen ein Runner's High zu erleben...letzteres is aber sehr viel geiler..

PS, in diesem sinne...jeder wie er will...

0

Was möchtest Du wissen?