Bier nach dem essen ermüdend?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Im Bier ist (in unterschiedlicher Konzentration, am meisten in norddeutschen Pilsner) Hopfen enthalten. Hopfen ist neben Baldrian eins der stärksten pflanzlichen Schlafmittel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht das Bier macht müde, sondern das Essen. Nach dem Essen setzt der Parasympathikus ein, der vom Zentralen Nervensystem gesteuert wird. Nach dem Essen konzentriert dein Körper sich auf die weitere Verdauung der Nahrung. Dafür ist der Parasympathikus zuständig. Alle anderen Aktivitäten des Körper werden runtergefahren, damit sich der Körper auf das Verdauen konzentrieren kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sarahmarie86
15.07.2017, 03:40

Es ist tatsächlich nicht nur das Essen sonder auch das Bier. Das muss nämlich auch verdaut werden und enthält sehr viele Nährstoffe/Kalorien. (Im Mittelalter haben sich Mönche während der Fastenzeit teilweise nur von Bier ernährt.)

Du bist also müde, weil du gleich zwei Mahlzeiten auf einmal verdaust.

0
Kommentar von McBissy
15.07.2017, 14:06

Das Bier ist ein zusätzlicher Nebeneffekt. Jedes Getränk bis auf Wasser verdaut man zusätzlich, da jedes Getränk (außer Wasser) Zucker/Kohlenhydrate/Natrium und Fett enthält, was der Körper zusätzlich verarbeiten muss. Bei Bier kommt bloß, der Alkohol mit hinzu und so viel Alkohol enthält eine Flasche Bier auch nicht, dass es jemanden ermüden lässt, es sei denn, man trinkt Bier in hohem Maße.

0

Zum einen macht das Essen müde, zum andren kann natürlich der Alkohol müde machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?