Bier = Grundnahrungsmittel in Bayern?

4 Antworten

Das Umsatzsteuergesetz ist ein Bundesgesetz und im § 12 II UStG sowie der dazugehörigen Anlage 2 gibt es keine bundeslandspezifischen Ausnahmen.

Bier ist auch in Bayern kein Grundnahrungsmittel, eine Besonderheit ist aber, dass die bayerischen Brauer eine tariflich festgelegte Menge an Bier im Monat bekommen müssen. (78 Liter)

Wo hast du den Unsinn aufgeschnappt? Da gibt es keine unterschiedlichen Steuersätze.

Was möchtest Du wissen?