Biene/Wespe/o.ä. im Fensterrahmen: Hab ich ihr Nest zerstört? Oder was war es?

Erdige Masse am Fensterrahmen - (Tiere, Insekten, Tierschutz)

3 Antworten

Ich denke das ist ein Wildbienenart. Bei mir gibt es die auch. Es gibt ja auch Bienen, die nicht in großen Völkern leben, sondern allein ihre Brut versorgen.

Wilbiene könnte sein. Hab jetzt mal grob ein paar Sätze überflogen: Verschließen Nester mit Lehm - das könnte diese bröckelige Masse sein.

Auch die Bilder passen.

Unter den Wilbienen gibts eine Art die heisst Solitärbiene (oder ist das einfach eine Gruppiereung..wie auch immer, wollte jetzt kein Bienenspezi werden und hab nur grob überflogen), aber solitär passt dazu, dass ich wirklich nur die eine gesehen habe.

Und dann habe ich noch das hier entdeckt:

http://www.gutefrage.net/frage/wespe-baut-sich-ein-art-roserne-watte-in-fensterrahmen

Viele Wildbienen-Arten sind wohl bedroht, das bestätigt mich darin, dass ich das Tierchen ungern vertreiben möchte.

0
@DizzyD

Diese Bienen sind auch, glaube ich, harmlos und gar nicht aggressiv oder so, daher ist es auch nicht nötig, sie zu vertreiben. Ich lasse sie jedes Jahr einfach in Ruhe hin und her fliegen. Im Spätsommer sind sie immer von alleine wieder verschwunden.

0

Es könnte eine Schwebfliege sein oder eine Solitärwespe. Man kann leider auf dem Bild wenig erkennen.

also wirklich helfen kann ich dir leider auch nicht, aber SOETWAS niedliches und liebes habe ich echt noch nie gehört. :)

"Kann ich irgendwas für das Insekt tun?"

Hut ab, andere hätten das Tier mit einem hämischen Grinsem im Gesicht zerquetscht ...

Ich mach das nie, irgendwelche Insekten töten, generell töten... warum auch? Ich mein, die können ja nichts dafür, wenn wir überall unsere Häuser hinsetzen. Die suchen was zum verstecken/drin wohnen, und wenn sie ein Loch finden, ist es ja nicht ihre Schuld wenn sie dabei in irgendeinem Haus landen. Finds dann irgendwie fies die dafür auch noch totzuschlagen, ist ja keine böse Absicht von ihnen.

Tiere, die definitiv nicht ins Haus gehören, stechen oder von der allgemeinen Masse als eklig empfunden werden, befördere ich nach draußen. Aber mal ´ne kleine Spinne an der Topfpflanze etc... sollen sie da bleiben wo sie sind wenns denen dort gefällt.

War schon immer so, manche gucken mich auch blöd an wenn ich jemanden davon abhalte irgendwas totzuschlagen. Aber man stelle sich mal vor man selbst wäre in der Situation: zum Beispiel eine Wespe fliegt dauernd von innen ans Fenster und weiß nicht, wie sie weider rauskommen soll, sie hat bestimmt Angst, will eigentlich nur nach Hause fliegen. Das wäre in etwa so wie ein Mensch, der sich verläuft und nicht weiß, wie er jetzt nach Hause zu seiner Family kommt. Einem Menschen erklärt man den Weg, eine Wespe aber klatscht man tot in der Meinung, sie wolle was böses, was aber nie der Fall ist. Ganz ehrlich, das ist richtig fies.

Und bei der Biene/Wespe oder was auch immer da bei mir Unterschlupf sucht: Ich wohne in der Stadt, die hat bestimmt nicht grad optimale Lebensbedingungen hier, und hat lange nach so einem Fensterrahmen gesucht...und dann komm ich, und befördere ihr Nest das Dach runter. Die denkt sich bestimmt auch: "Na toll, Danke, ganze Arbeit umsonst". Hoffentlich nicht wirklich ;-) aber ich will ihr halt nix böses, und warum dann nicht versuchen es ihr irgendwie zu ermöglichen dort zu bleiben wo sie ist/war?

0

Ich habe ein Wespenloch im Garten was kann ich tun?

Hallo, Ich habe im Garten ein Loch (s.Bild) in dem Wespen wohnen (das Loch haben die Wespen gemacht falls das zur Artbestimmung hilft). Weiß jemand was das für eine Art sein könnte und wie ich sie loswerde ohne gegen die Tierschutzrichtlinien zu verstoßen?(es ist ein Loch kein Nest)

...zur Frage

Was ist das für ein Insekt - wespenähnlich?

Sieht nach einer Wespe aus aber irgendwie auch nicht

...zur Frage

Welches Insekt (Wespe) ist das?

Dieses Tierchen hat sich In den Löchern unseres Balkongeländers eingenistet. Sieht aus wie eine Wespe, nur ganz schwarz. Hat heute einen Grashüpfer gefangen, konnte ihn fast nicht fliegend abschleppen. Ist das Insekt gefährlich?

...zur Frage

Was soll ich machen um ein Wespen- oder Hornissennest aus meinem Fensterrahmen zu bekommen?

Ich habe in letzter Zeit bemerkt, dass viele wespenähnliche Insekten an meinem Fenster herumschwirren. Da wurde ich etwas nervös und habe geguckt, was dort vor sich geht. Und auf einmal war da ein Nest. Ich fürchte mich das Fenster zu öffnen, weil ich nicht von einer hereinfliegende "Wespe" gestochen werden will. Diese Insekten haben lange Hinterbeine und sehen für mich aus wie Wespen. Was soll ich nun tun ? Danke im Vorraus. :)

...zur Frage

Hilfe was ist das für ein gestreiftes Insekt im Holz vom Dachfenster?

Hatte kürzlich kleinere Tierchen dieser Art im Fenster und jetzt so eins gefunden. Ist es ein Schädling der mich beißen könnte? Was ist es? Liebe Grüße

...zur Frage

Kann mir jemand sagen was das für eine Wespenart ist die sich so ein Wattenest baut?

Die Wespe baut sich bei uns im Fensterrahmen immer wieder eine Behausung aus Watte. Zwei mal war auch eine orange klebrige Masse im inneren. Es lebt eine relativ kleine, untersetzte Wespe darin. Die Wespe liegt immer auf Kopf im Nest, wie auf den Bildern zu sehen. Wenn ich das Nest mit eine Pinzette entferne interessiert das die Wespe überhaupt nicht, sie bleibt einfach im Nest.

Die Bilder habe ich auch auf genommen nachdem ich das Nest entfernt hatte. Das Nest habe ich hier auch schon zum 3. mal entfernt, aber sie fängt immer wieder an der gleichen Stelle an den Spalt mit Watte zu füllen.

Ich habe diese Wespe noch nie gesehen und würde gern wissen was das für eine Art ist. Google hat mir bisher nicht geholfen.

Wenn sie noch einmal wieder kommt und an fängt zu bauen werde ich noch einmal besser Bilder anfertigen. Diese sind nur Schnappschüsse mit dem Smartphone.

PS: Wir hatten dieses Jahr schon sehr viele Wespen bei uns zu Gast. Hornissennest auf dem Balkon (durfte bleiben), Feldwespen im Balkongeländer (durften bleiben), "normales" Wespennest (durfte nicht bleiben), Steinwespe und jetzt noch dieser mir unbekannte Vertreter

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?