Bienen/Wespenstich beim Hund

5 Antworten

Bist Du selber schon einmal von Bienen od. Wespen gestochen wurden? Wespenstiche tun erst weh, dann jucken sie höllisch und Bienenstiche schmerzen noch eine Weile.

Auch ein Hund kann allergisch darauf reagieren, ist aber seltener als beim Menschen.

Sammle Spitzwegerichblätter und zereibe sie. Diesen Brei auf die Einstichstelle geben. Lecken ist normal und hilft dem Hund. Im Speichel sind best. Wirkstoffe für die Heilung und Desinfektion enthalten. Kennt man doch, hat einem`ne Mücke gestochen - mach Spucke drauf.

Sensible Hunde zittern oft in ungewohnten Situationen, auch wenn es schmerz od. juckt. Beobachte ob das Bein anschwillt, sich die Atmung verändert (hecheln), er apathisch wird. Nach sovielen Stunden eher unwahrscheinlich, da allergischer Schock relativ schnell nach einem Stich eintritt.

Der Stich wird jucken und schmerzen, wie bei einem Menschen auch. Du kannst die gleichen Sachen auftragen, wie bei einem Menschen (z.B. Soventol). Das lindert ein wenig. Nach ein paar Tagen sollte der Schmerz nachlassen.

Ist die Einstichstelle ungewöhnlich groß oder sind Schwellungen z.B. im Mundinnenraum, dann ist es sicherlich eine Allergie.

homöophatische arnikakügelchen helfen. lass dich in der apotheke beraten.

nein, Arnika ist nicht geeignet, bei Wespen/Bienenstichen gibt man Apis, alle 1/4 Stunde 5 Globulis, dies so ca 4-6 mal.

0

Können Stechwespen ihren Stachel verlieren?

Mich hat etwas gestochen. An meinem Finger steckte ein Stachel mit etwas dran. Der Schmerz war milde. Eine Mischung aus Kaktus und Ameise. Es brannte etwas, als das andere Ding noch dranhing. Jetzt ist der Stachel abgebrochen, ich habe nicht alles herausbekommen Es ist etwas weiß um die Wunde, aber nicht wirklich geschwollen(ist auf dem Rücken von meinem kleinen Finger.)

Der Stachel schien leicht gezackt zu sein. Ich habe kein Insekt gehört.

Auf dem Boden lag eine tote Wespe. Sie hatte ein Bein an ihrem Stachel. Dort schien ein Stachel zu sein, aber er sah sehr kurz aus.

Wespen verlieren ihn doch nicht wie Bienen, oder?

Und ja, ich weiß, Bienen sind Wespen, aber diese Wespe war keine Biene.

In meinem Zimmer ist ein Kaktus. Der hat aber weiße Dornen, der Stachel war schwarz.

...zur Frage

Bienen- oder Wespenstich- wie lange braucht er, um zu heilen?

Ich wurde am 02.08. von einer Biene oder Wespe gestochen (habe nur etwas Gelbes wegfliegen sehen) und die Stelle tat fast eine Woche lang weh und war dick geschwollen. Jetzt tut es nicht mehr weh, es ist aber immer noch eine leichte Schwellung zu sehen (bei Weitem nicht so dick wie zu Beginn). Ist das normal nach 20 Tagen? Wie lange braucht so etwas normalerweise, um zu heilen, und wie kann ich die Heilung beschleunigen? Danke!

...zur Frage

mein hund wurde an der pfote von einer biene oder wespe gestochen.... was kann ich tun?

...zur Frage

Starke Schmerzen aufgrund eines Wespenstiches! Was tun?

Wurde vor ca. 4 Std. von einer Wespe gestochen , habe schon Fenistil auf den Stich geschmiert & die ganze Zeit gekühlt, nur es wird nicht besser, der stechende, brennende Schmerz bleibt da , was tun ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?