Bienenstichschwellung

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Jass959, wie Bienenimker schon schrieb, Fenestielgel ist die einzige Möglichkeit die Heilung zu beschleunigen, da es den Juckreiz lindert. Außerdem bremst es die Histaminausschüttung. MfG

Danke für`s Sternchen!

0

Sorry, habe es erst heute gelesen. Wenn sie gestochen wurden, dann legen sie etwas heißes auf den Stich, Wir nehmen z.B. einen Löffel, halten ihn unter den heißen Wasserhahn und topfen dann vorsichtig auf die Stelle. Oder einen heißen Waschlappen, oder die Taschenwärmer, die es in verschiedenen Formen gibt, helfen auch. Die Wärme vernichtet das Eiweiß, das mit mit dem Stich oder Biss eingespritzt wird,. Der Juckreiz wird gemindert und die Stelle schwillt nicht so stark an. In der Apotheke gibt es auch eine "Mückenmaus" zu kaufen, für Unterwegs oder fürs Schwimmbad. ( Bei unseren Kindern hilft es sehr.) Wenn der Stich nach einpaar Tagen wieder juckt, das ganze wiederholen. Ich wünsche viel Erfolg und gute Besserung.

danke, mit wärme habe ich es noch nicht probiert. ich kann zur zeit nicht auftreten und habe noch keine ahnung wie ich morgen die zugfahrerei bewältigen will. ich ruhe mich heute nur aus, das bein liegt still. meine mutter hat mir ein salbverband gemacht und außen rum kühlendes. bringt es wärme da mehr? es ist kaum was von dem >gift< hineingelangt

0

hast alles richtig gemacht - die Schwellung dauert leider etwas, teilweise leichter Juckreiz. Gedulig abwarten. Gute Heimreise

geduld ist ein wenig schwer am knöchel aber danke (;

0

Bin ich allergisch gegen Wespen?

Hallo, ich wollte fragen, ob es sein kann, dass ich gegen Wespen allergisch bin. Ich bin bereits gegen Bienen allergisch; Normalerweise sollte man dann gegen Wespen eigentlich keine allergischen Reaktionen hervorrufen(, oder?). Jedenfalls wurde ich gestern von einer Wespe gestochen, was sehr stark geschwollen ist und schmerzt. (Ich weiß wie eine normale Schwellung nach einem Stich aussieht - meine ist deutlich schlimmer)

...zur Frage

Was mss man bei einem Bienenstich tun?

Ich wurde gestern im Schwimmbad von einer Biene gestochen. Der Bademeister zog mir dann den Stachel heraus gab mir Tropfen und Salbte den Bienenstich ein. Nun habe ich eine Schwellung in deren Mitte ein Weisserpunkt ist.

Bin ich alergisch oder ist der Stachel noch nicht draussen?

Was sollte ich tun?

...zur Frage

stich von schwarzer biene

Hi. Ich wurde gerade Von einer schwarzen biene am zeh gestochen. Der Stich War ziemlich schmerzhaft, besonders nachdem ich den Stachel aus dem zeh gezogen hatte. ... Ich hatte schonmal einen bienenstich und habe darauf allergisch reagiert (schwellung, Nesselsucht) aber das ist schon fast 3/4 Jahre her. ... Nun ist meine Frage was ich gegen den Stich machen kann, also wie die schwellung weg geht und warum aus dem Stich iwie Wasser rauskommt?:O vielen dank im vorraus. (;

...zur Frage

Wie kann man eine Bienenstichschwellung lindern?

Mich hat gestern eine biene in den Fuß unten gestochen. Jetzt ist die Stelle angeschwollen und ich kann nur auf der Außenseite laufen aber auf Dauer ist das echt schmerzhaft. Weiß jemand was gegen die schwellung wie ich die möglich schnell weg bekomme?

...zur Frage

Darf/soll man in eine Schwellung mit einer Nadel stechen (nach einem Bienenstich)?

Ich bin gestern in eine Biene getreten und habe deshalb ausgerechnet an der Fußsole, so dass es beim Auftreten wehtut und juckt, einen Bienenstich.

Es ist inzwischen ca. 1 cm angeschwollen, wenn man aber hinfasst, fühlt es sich an, als ob in der Schwellung eine Flüssigkeit wäre. Insgesamt bestimmt ein Teelöffel, also kann bestimmt nicht nur das Gift der Biene.

Weiß jemand was überhaupt in so einer Schwellung drinnen ist? Meine Idee wäre jetzt, einfach mit einer Stecknadel o.ä. einzustechen und dann das was die Schwellung verursacht rauslaufen zu lassen...

Kann man das so machen/ hat jemand sowas schon mal gemacht?

Danke für Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?