Bienenstich mit Langzeitfolgen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wurde Ihre Tochter auch auf Borreliose getestet?

Das Kernspin dient den Ärzten auch zur Ausschlußdiagnose. Während dieser Wartezeit würde ich vor Ort einen Homöopathen aufsuchen. Dieses Phänomen ist in der Homöopathie durchaus bekannt. Vielleicht kann Ihrer Tochter dort geholfen werden.

In Dortmund gibt es übrigens ein extra Kernspin für Kinder mit Videobegleitung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von endivie
30.09.2016, 00:52

Danke für den Hinweis auf Borreliose. Ich werde meiner Tochter (ist inzwischen 25 Jahre alt) empfehlen, ihren Hausarzt um eine derartige Untersuchung zu bitten, auch wenn die Ansteckungsmöglichkeit von Borreliose durch Bienen im Internet kontrovers diskutiert wird. Auch der Tipp, einen Homöopathen aufzusuchen, ist hilfreich.

1

Was das bei deiner Tochter sein könnte kann ich dir leider nicht beantworten. Ich kann dir nur bestätigen, dass Kernspint nicht schlimm ist. Das einzige was unangenehm ist, ist das laute Geräusch und vielleicht die enge in der Röhre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?