Bienenschwarm im Garten?

Bienenklumpen - (Biologie, Bienen, Imker)

11 Antworten

Zuerst mal ist ein Bienenschwarm ziemlich ungefährlich. Bienen die Schwärmen sind relativ friedlich, da sie nichts zu verteidigen haben und sich ein neues zu Hause suchen. Es ist darüber hinaus ein interessantes Naturschauspiel.

Wenn Bienen schwärmen sammeln sie sich erstmal als Traube an einem Baum, Hecke oder ähnlichem in der Nähe ihrer alten Behausung. Sie schicken ihre Scout-Bienen aus, die dann die neue Bleibe suchen (siehe auch: 
http://bienen-schwarm.at/wie-findet-ein-bienenschwarm-eigentlich-sein-neues-geeignetes-zuhause/

Sobald sie Scout-Bienen sich einig sind erhebt sich der Schwarm und verschwindet. Dies kann bis zu drei Tagen dauern. So lange reicht nämlich der Honigvorat den sich diese Bienen im Honigmagen mitgenommen haben.

Du siehst - ein Bienenschwarm im Garten ist komplett ungefährlich und verschwindet sogar von selbst.

Da die Honigbiene leider nicht mehr ohne die Betreuung eines Imkers in freier Wildbahn überleben kann, ist es denoch notwendig dem Bienenschwarm ein zu Hause zu geben.

Die Bienen werden daher weder in der Hecke bleiben, noch können sie in freier Wildbahn auf Dauer überleben.

Es ist daher wichtig lokale Imker zu informieren.

Es gibt auch nette Initativen wie

http://bienen-schwarm.at/ (Wien / Niederösterreich)

http://www.schwarmboerse.de/   die Schwärme holen und auch vermitteln and interessierte Imker/ innen.

Auf jeden Fall ist die Honigbiene für die Bestäubungsleistung und somit uns Menschen sehr wichtig. Sie gilt als das dritt wichtigste "Nutztier". Die Honigbiene sollte daher in unser aller Interesse erhalten werden. Bitte Bienenschwärme immer melden.

Es ist richtig das die Feuerwehr ebenfalls das einfangen von Bienenschwärmen übernimmt.

Du mußt, rein rechtlich gesehen, nichts machen.

Du kannst einen Imker rufen. Der kann den Schwarm einfangen.

Wir hatten das "Problem" auch mal, der Imker meinte, daß es ein schöner Schwarm für einen Jungimker sei. (Schönes Bild übrigens)

Hallo

ein Bienenschwarm sucht ein neues Zuhause und hängt sich vorübergehend irgendwo hin. Wenn der Bienenschwarm dieses Zuhause gefunden hat, zieht er dorthin.

Was machst Du: einen Imker anrufen. Oder einfach warten. Falls sich der Schwarm bei Dir endgültig niederlässt, solltest Du, falls Du nicht mit der Imkerei anfangen willst, doch einen Imker suchen oder sonst die Polizei anrufen. Die kennen einen Imker, der sich normalerweise freut, einen Schwarm mitnehmen zu können.

Ohne Hilfe durch den Menschen (Varroa-Behandlung) werden die Bienen sonst im Herbst/Winter sterben.

Grüße

jeti

Polizei würde ich nicht anrufen. 

Eher dann die Feuerwehr. Die fängt Bienenschwärme ein.

Oder diese Initiative:

http://www.schwarmboerse.de/ Da werden Schwärme an interessierte Imker/innen vermittelt.

Oder im Raum Wien / Niederösterreich auch diese Truppe:

http://bienen-schwarm.at/

0

Was möchtest Du wissen?