Bienennest im Dach über der Tür gefährlich für uns?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich war im Garten Fotos schießen, so gut es eben ging. Sonst hätte ich ganz nah ran gemusst und das war mir doch zu gefährlich. Mit erschrecken habe ich sofort gesehen dass es sich um die gedachten Bienen nun doch um Wespen handelt. Ich war mir so sicher, da in dem Baum so viele Bienen waren und keine einzige Wespe zu sehen.

Was mache ich jetzt? Die Wespen schwirren genau über der Tür ca. 3 Meter über mir herum. Ich habe eine Wespenphobie und mir wurde gleich übel und schwarz vor Augen.

Stehen die auch unter Naturschutz? Ein Imker wird nun nicht mehr helfen können?

DANKE EUCH!

P.S. Ich hab vor lauter Angst so gehofft das es Bienen sind und ich rede mir immer noch ein das es doch keine Wespen sind :(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Luftkutscher
14.07.2016, 15:48

Ja, das sind eindeutig soziale Faltenwespen. Wahrscheinlich ist es die Gemeine Wespe (Vespa vulgaris). Diese Art steht nicht unter Naturschutz. Sie werden außerhalb eines Abstands von 2 Metern um den Nesteingang nicht angreifen, allerdings können sie im Spätsommer etwas lästig werden. ggf. kann ein Imker weiterhelfen und die Kolonie abtöten. Ein gut dosierter Schuss mit einem entsprechenden Insektenspray löst das Problem. Ggf. kann man sich aber auch mit den Tierchen arrangieren, wenn man nicht gerade im Spätsommer draußen grillt oder die Kaffeetafel bestückt.     

1

Solange sich keiner von Euch an dem Nest zu schaffen macht, solange geht von den Bienen keine Gefahr aus. Allerdings sollte sich ein Imker die Sache mal anschauen. Möglicherweise ist eine Umsiedlung möglich, denn ohne imkerliche Betreuung überlebt das Bienenvolk leider nicht sehr lange und stellt außerdem noch eine unnötige Infektionsgefährdung für alle anderen Bienenvölker in der Umgebung dar.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Milane81
12.07.2016, 10:39

Orr, warum überleben die denn nicht? :( Ist ja traurig. Sollte ich das Planschbecken wegstellen? Ich hab momentan so Angst wenn meine Tochter darin planscht.

0

Wende Dich an einen ortsansässigen Imker!

Der kann euch perfekt beraten/helfen!

Ich persönlich hätte bei Bienen keine Angst und würde nichts machen! Aber, wie Du schon sagtest, Du hast eine Tochter!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1.: Bienen sind absolut nicht aggressiv und tun auch nichts. Außerdem sind sie vom Aussterben bedroht. Also nicht töten.
2. Wende dich mal an nen Imker oder ein Unternehmen was das Nest umsiedeln kann (damit die Bienen überleben).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

danke.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?