Bienen in der Hose!

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zieh ne hose an wo man oben und unten nicht reinkommt. des dürfte ja nicht soo schwer sein

oder geh nach innen

Ich hab das gleiche Problem, mit Wespen. Schon zwei mal gestochen, weil so ein Vieh in meinem Hosenbein Asyl gesucht hat. Daran kann man nichts ändern. Aber Hoffnung besteht: Die meisten kleinen Stecher sterben in den nächsten Tagen (Kälte).

Jetzt fiiegen nur noch Wespen - keine Bienen . Diesen Stich zuerst erhiotzen (das killt die Gifte) anschliessend kühlen , dann tutes nicht so weh.

Bienen im Baumhaus eingenistet - friedliche Lösung?

Hallo Community!
Habe seit mehreren Jahren ein Baumhaus bzw ein kleines Häuschen aus Holz, das auf Stelzen steht.
Doch seit diesem Frühling sind vermehrt Bienen im und um das Haus unterwegs, kriechen in Löcher, ich vermute sie nisten darin. Ich habe eigentlich nichts gegen Tiere, aber wenn man darin sitzt und alle 5 min ne Biene umherfliegt, ist das schon etwas komisch. Hat jemand Erfahrungen mit Bienen? Würden sie "ausziehen", wenn ich an das Haus eine Art Bienenstock oder Insektenhotel hänge?
Ich will sie nicht mit Gift vertreiben, aber direkt im Baumhaus ist auch doof 😅
Danke für die Hilfe
LG Sharomy :)

...zur Frage

Bienenstock! neben dem balkon. was tun?

Während wir weg waren haben sich neben bzw unter dem Balkon Bienen eingenistet. Was kann man dagegen tun ??da fliegen täglich mehrere dutzend an den Fenstern :(.

Mein Welpe spielt gerne da und meine Mutter und ich sind sehr allergisch auf deren Stich. Wie beseitige ich das ?

...zur Frage

Erbrechen nach Bienenstich aber stich tut nicht mehr weh.

Mein Sohn 11 wurde gestern nachmittag wurde von einer Biene in den Fuß gestochen . Wir haben den Stachel sofort rausgemacht und den Fuß gekühlt ,es war auch alles gut bis heute Morgen da musste er plötzlich brechen und ihm war schwindelig . Kann das von einem Bienen stich kommen?? Werde heute aufjedenfall zum Arzt gehen aber der hat ja jetzt noch nicht offen . Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

...zur Frage

Ideen für ein Umwelt- Angebot in der Kinderkrippe

Hallo ihr lieben, ich brauche dringend Ideen für ein Umwelt- Angebot. Ich bin im letzten Ausbildungsjahr zur Kinderpflegerin und arbeite in einer Kinderkrippe. Also 'meine' Kinder sind 2- 3 Jahre alt. Ich habe mich für das Thema Biene entschieden und will als Hinführung erst einmal über die Biene reden (wie sieht die Biene aus? Wie macht sie Honig?). Als Hilfsmittel habe ich ein Buch, dort ist eine Seite zum Thema Biene. Zum Schluss lasse ich die Kinder ein Stück Honigbrot probieren.

Jetzt mein eigentliches Problem. Ich weiß nicht wirklich was ich als Hauptteil machen soll. Ich hab mir vorgestellt das ich die Kinder als Bienen 'verzauber' und vorher an den Wänden ein Blumen- Bild & ein Bienenstock- Bild aufhänge. Die Kinder sollen dann zu dem Blumen- Bild 'fliegen' & mit ihrem zeigefinger als Rüssel den Nektar raus holen. Dann 'fliegen' sie zum Bienenstock und tauschen den Nektar so oft aus bis es Honig ist. Danach legen sie den Honig in die Waben (auch als Bild an der Wand).

Mein Angebot sollte 20 Minuten dauern und ich habe Angst das es viel kürzer ist. Wie findet ihr meine Idee? Über Verbesserungsvorschläge würde ich mich sehr freuen! Vielleicht habt ihr noch ganz andere Ideen?

Danke!

LG Jessy :-)

...zur Frage

Können Schnecken rückwärts kriechen?

Können Schnecken rückwärts kriechen?

...zur Frage

Bienenstock verlassen, was könnte die Story dazu gewesen sein?

Am 3.6.2017 hat sich ein Bienenschwarm in meinem Hornissenkasten angesiedelt.

siehe auch:

https://www.gutefrage.net/frage/soeben-eingetroffen-bienenschwarm-im-hornissenkastenwie-geht-das-weiter?foundIn=user-profile-question-listing

Die Bienen haben sich im Sommer 2017 gut eingerichtet und sind etwa im November im Kasten geblieben.

Nach dem sich über die vergangenen warmen Tage keine Biene blicken ließ, habe ich den Kasten aufgemacht:

Keine Biene war zu sehen, weder tot noch lebendig. 3-4 Waben waren angefressen. Ich habe im Februar/März beobachtet, dass sich Blaumeisen durch den Spalt (20 mm) gezwängt haben.

Was könnte der Grund sein, dass dieses Volk eingegangen ist?

Ich nehme nicht an, dass sich aus den Waben noch Bienen entwickeln und habe vor, den Kasten mit den Waben so zu belassen.

Wie wird die weitere Entwicklung sein?

Werden sich Hornissen darin ansiedeln?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?