Biene Gebissen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn Dich eine Biene gebissen hätte, dann würdest Du das kaum merken. Ihre Mandibeln sind so schwach, dass es gerade dazu reicht weiches Wachs zu kneten. Einen schmerzhaften Biss können sie damit unmöglich zufügen. Es sei denn es war keine Honigbiene, sondern eine Holzbiene.   Es könnte aber auch sein, dass Du nicht gebissen, sondern gestochen wurdest, denn die Symptome deuten eindeutig auf einen Stich hin. Da hilft nur abwarten, denn in einigen Minuten sind die ersten Symptome verschwunden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
HayatHamim2003 07.08.2016, 21:47

Ja mein Ohr ist groß geworden

0
Luftkutscher 07.08.2016, 22:49
@HayatHamim2003

Dann war es eindeutig ein Stich, denn nur bei einem Stich wird Gift injiziert, das zu einer Schwellung führt. Da hilft nur eine Salbe wie Fenistil, die den Juckreiz mildert.

0

- Salzwassser eintauchen

oder

- mit Zwiebel einreiben

oder

- vorsichtig kühlen

oder

- morgen in der Apotheke dann eine Salbe für Bienenstiche besorgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bienen stechen. Ist der Stachel noch drin? Dann mit einer Pinzette entfernen und desinfizieren außerdem kühlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Luftkutscher 07.08.2016, 21:36

Eine Pinzette ist das völlig falsche Werkzeug, denn damit drückt man nur das Gift aus der anhängenden Giftblase in die Stichstelle. Besser ist es den Stachel mit einem Messer flach wegzustreifen. Eine Desinfektion ist bei einem Bienenstich auch nicht notwendig.

0

Kühlen is immer gut aber nicht zuuu kalt. Bepanthen oder so drauf machem

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bienen beissen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
hauseltr 07.08.2016, 19:25

und wie! :-)

1

OK Danke euch allen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?