"bible belt" auf gF?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo Pfiati,

den Begriff blble belt für die sehr religiös geprägten Staaten in den U.S.A. kennt man hier auch. Eine Übersetzung ist deshalb nicht nötig.

Es ist immer ein Problem, wenn religiöse Mensche anderen vorschreiben wollen, wie Glaube gelebt werden „muß“. Insofern besteht für mich kein großer Unterschied zwischen religiösen Fanatikern, egal welchen Glaubens.

Als Christ schöpfe ich Kraft aus meinem Glauben und bemühe mich, anderen Menschen Trost und Hilfe zu sein, unabhängig von ihrer eigenen Weltanschauung. 

Fundamentalistische Anschauungen, ganz egal von wem sie kommen, sind mir zuwider. Ich bin der Überzeugung, die Entscheidung, an Gott oder Allah zu glauben, muß aus dem Herzen kommen. Von Menschen aufgezwungen werden darf sie nicht. 

Äußerliche Zeichen eines Glaubens sagen alleine nichts über den Gläubigen aus, entscheidend ist, wie er selbst seinen Glauben lebt und dessen Gebote befolgt, aus freiem Herzen.

Zurück zu Dir: Laß Dir nichts aufzwingen, von dem Du nicht überzeugt bist.

Alles Gute für Dich,

Giwalato 

Pfiati 14.11.2017, 10:40

Lieb (von dir) geschrieben worden.

Das Leben ist eben kompliziert, aber nochmals .... Danke. ;-)

Pfiati Gott!

0

Hallo Pfiati

also wenn jemand eine Frage stellt, die mit der Bibel, Gott, Jesus, christlichem Glauben, Christentum und ähnlichen Begriffen zu tun haben, dann ist es logisch, dass unter denen, die sich Zeit nehmen um zu antworten, auch Christen sind. Die die Frage aus biblischer Sicht beantworten.

Jeder Mensch beantwortet eine Frage aus seiner Sicht. 

Frag jemand, ob man so oder so oder anders in den Himmel kommen kann, antworte ich darauf mit dem, was die Bibel drüber sagt.

Was der Fragensteller damit macht, ist seine Sache. 

Gestern hat mir jemand, der bei mir zu Gast ist, völlig ungefragt währende der Mahlzeit erzählt, dass es total schlecht ist, um raffinierten Zucker zu essen. Dass der nämlich irgendwas im Gehirn schädigt.

Ich wollte das nicht wissen, es hat mich nicht interessiert, es ist mir total egal.

Ich habe höflich zugehört und trotzdem raffinierten Zucker auf den Tisch gestellt.

Es kann hier Jeder seine Meinung sagen, aber jeder ist doch frei, um mit der Antwort zu machen, was er will, oder? 

Ich würde nicht versuchen, den Begriff zu übersetzen. Er beschreibt ja recht klar, was gemeint ist. Also warum nicht auf Englisch verwenden :-)

Glaubst du, dass es ein "bible belt" auf gF gibt?

(aus einem Kommentar des Fragestellers zur Antwort von MenschenSkelett)

Es gibt auf gutefrage.net keine "Zonen", die mit landschaftlichen Zonen vergleichbar sind. Doch die Mentalität ist hier sehr deutlich bei viel zu vielen Individuen anzutreffen.

Insofern: ja.

Das beschränkt sich aber keineswegs auf "Bibelgläubige", sondern auf Angehörige aller Weltanschauungen.

Warum kann man es nicht dabei belassen, alle Angehörigen einer bestimmten Gruppe - seien es Angehörige einer Buchreligion, Atheisten, Nichtveganer, Verschwörungstheoretiker oder was auch immer - im stillen Kämmerlein zu belächeln, höflich auf ihre Schwachstellen hinzuweisen und nur gegen diejenigen Einzelnen vorzugehen, die sich als Trolle entpuppen, anstatt pauschal beleidigende Äußerungen loszulassen?

"Bibelgürtel" kann man sagen, oft zitiert man aber ("der bible belt"), weil solche geografisch-kulturellen Zonen im Deutschen nicht mit "Gürtel" bezeichnet werden. 

Pfiati 14.11.2017, 09:42

Okay, nee ... lieber:

a) der Bible Belt

b) das Bible Belt

Gruß. (Thx.)

0
Pfiati 14.11.2017, 10:43
@MarkusGenervt

"bible belt" ist so eine Region in den USA. Betimmte Staaten im Sueden.

Hat gar nichts mit einem Guertel zu tun.

0
MarkusGenervt 14.11.2017, 11:29
@Pfiati

Das hat aber sprachlich mit Gürtel zu tun und deshalb ist der Artikel männlich!

Außerdem kennt man auch in DE den Begriff und er wird hier auch so benutzt, weil es – wie hier bereits erwähnt – keine adäquate direkte Übersetzung gibt.

0

Könntest du deine Frage bitte präzisieren?

Ich weiß nicht, worauf du genau hinaus möschtest.

Was möchtest Du wissen?