biber in oberbayern

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Biber sind keine Raubtiere... da gibts nix zu verteidigen. Die werden nur Bäumen gefährlich.

Daß Hunde schon von Bibern schwerst verletzt und/oder getötet wurden, weiß ich sicher. Menschen eher selten, kann aber unter Umständen vorkommen. Verteidigen wird schwierig, besser wäre es, dem Biber gleich im Vorfeld aus dem Weg zu gehen. Heißt: An Land besteht keine Gefahr, aber im Wasser können sie tatsächlich gefährlich werden, wenn man ihnen oder ihrer Aufzucht zu nahe kommt. Normalerweise geht er Dir aber aus dem Weg.

Bitte nur anclicken, wer Blut sehen kann: http://www.welt.de/wissenschaft/umwelt/article116688930/Biber-Plage-fordert-erstes-Todesopfer.html

Bieber sind ungefährlich reine Pflanzenfresser. Die einzige ausnahme ist wenn sie tollwütig sind was ich noch net erlebt habe. Wenn einer auf dich zukommen sollte nicht streicheln sondern weg

Was möchtest Du wissen?