Bibeltexte verstehen

4 Antworten

Hallo SarahEderer,

um Deine Frage beantworten zu können, muss man sich erst einmal Gedanken machen, was ist der Zweck, was soll mir die Bibelstelle bringen. Dann suche ich mir eine Bibel aus, die sich verständig ausdrückt aber sich nicht wie ein Märchenbuch lesen lässt. Ich möchte dabei gerne  den Grund des Schreibens erfahren, d.h. unter welchen Umständen und in welchem Zusammenhang handelt sich das Geschriebene. Hierzu nehme ich gerne eine hebr. Bibel mit deutscher Übersetzung her, denn diese erscheint mir am wenigsten überarbeitet. Je öfters eine Biebl revidiert ( überarbeitet) wurde, destomehr verzerrt ist das Aufgeschriebene und da  kann man ein falsches Bild erhalten.

Wenn Du die Verse gelesen hast, ist es wichtig, vielleicht das ganze Kapitel oder auch noch ein Kap. davor und nachher zu lesen, um den Zusammenhang zu erkennen. Was noch wichtig ist, so denke ich, dass Du Dir dazu Gedanken machst, welche Bräuche und Geflogenheiten herrschten dort für dem diese Verse geschrieben sind. Wenn Du Dir das "vor Augen hälst" hast Du schon fast die Antwort auf Deine Frage. Im Theologischen sagt man, man muß sich erst mit dem Kontext beschäftigen.
Gerne bete ich vor dem Lesen der Bibel, dass mir GOTT Weisheit und Verstand gibt, SEIN Wort auch aufzunehmen. Anschließend frag ich mich betend: "HERR, was willst DU mir mit diesen Versen sagen"

Das hat mir schon sehr oft geholfen, wenngleichich nicht immer alles verstehe, was in der Bibel steht. Da muß ich daran denken, dass es da z. Bsp einen Menschen gibt, der auch nicht mehr weiter weiß und sich sagt: OK, ichschlag jetzt die Bibel auf, lege meinen Finger auf den erstbesten Vers und dann werde ich mich dementsprechend verhalten. Gesagt getan. Er schlug Matthäus 27  auf, nahm seinen Finger und legte ihn auf den Vers 5. Dort las er dann, wenngleich erschrocken:

"5 Da warf Judas das Geld in den Tempel, lief fort und erhängte sich."

Merkst Du, was ich Dir damit ausdrücken wollte?
Ich hoffe, ich konnte DIr eine Antwort auf Deine Frage geben und Dir weiterhelfen.

Ich wünsche Dir viel Weisheit und Freude beim Bibellesen.

Wie denn sonst? Für einen Sprachübersetzer ist jeder Text erstmal wörtlich zu nehmen und dementsprechend zu übersetzen. Das geht gar nicht anders.

Was möchtest Du wissen?